Bürgerservice

Unser
Bürgerservice

Unser Bürgerservice – schnell gefunden

Dienstleistungen A-Z Telefonverzeichnis Öffnungszeiten

Ihre
Behördennummer

Ihre Fragen – schnelle Antworten

Rufen Sie an. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 18 Uhr für Sie erreichbar. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mehr Informationen

Maisons-Alfort (Frankreich)

  • seit 1966
  • Beschluss Rat 07.02.1966
  • Vertragsunterzeichnung: 16.04.1966
Wappen Maisons-Alfort

Maisons-Alfort ist eine südöstlich von Paris gelegene französische Stadt mit knapp 57.000 Einwohnern im Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France. Die Entfernung zum Zentrum von Paris beträgt etwa zehn Kilometer. Die Seine-Metropole ist mit der Métro, dem Zug oder dem Auto schnell zu erreichen. Aber trotz der Nähe zur Hauptstadt ist Maisons-Alfort keine „Schlafstadt“, sondern hat sich zu einer selbstständigen und lebhaften Stadt entwickelt.

Zum Stadtbild gehören die beiden Kirchen, die altehrwürdige Hochschule für Tiermedizin aus der Zeit Ludwigs des Vierzehnten, das Fort von Charenton und die Kasernen für die Bereitschaftspolizei. Architektonisch interessant sind auch eine Reihe von Backsteinbauten aus den 1930er Jahren. Einige neu angelegte Grünflächen verhalfen der „Banlieue“-Stadt zum Titel einer „Ville fleurie“ mit vier Sternen bzw. Blumen.

Das Rathaus von Maisons-Alfort

Beeindruckende Neubauten gelten dem kulturellen Leben, so die nach André Malraux benannte Mediathek bzw. Stadtbücherei. Direkt neben dem Rathaus liegt das Theater Claude Debussy.

Wieder belebt wurde das „Musée Fragonard d’Alfort“, das seit Jahrhunderten Tiersklette und tierische Abnormitäten zeigt. In einem kleinen „Schloss“ befindet sich das „Musée Reghar“ zur eigenen Stadtgeschichte, das auch die Städtepartnerschaft thematisiert. Das Ufer der Marne lädt zum Spazierengehen ein. Auf einer Marne-Insel liegt die neue Stadthalle - wo früher das „Moulin Brûle“ stand, die abgebrannte historische Mühle.