Bürgerservice

Unser
Service für Sie
Ihre
Behördennummer

Ihre Fragen – schnelle Antworten

Rufen Sie an. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 18 Uhr für Sie erreichbar. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mehr Informationen

Inhalt

Offene Daten Moers

Datenportal

Unsere offenen Daten finden sie auf offenesdatenportal.de.

Es handelt sich um "offene" Daten, weil die Stadt Moers die Datensätze zur freien Nutzung und in offenen, maschinenlesbaren Formaten bereitstellt. Wir folgen hier der Idee, die allgemein als Open Data bezeichnet wird. Die grundsätzliche Idee wird gut in den "10 Prinzipien offener Regierungsinformationen" vermittelt.

Nach und nach werden wir den Bestand an offenen Daten erweitern. Wir veröffentlichen in unserem Portal auch Daten von Unternehmen oder Privatleuten, wenn sie einen Bezug zu Moers haben und es keine rechtlichen Beschränkungen gibt. Wenn Sie Daten haben, melden Sie sich!

Musterdatenkatalog als Orientierungshilfe

Welche Daten werden von Kommunen als Open Data veröffentlicht? Das Projekt Smart Country der Bertelsmann Stiftung hat gemeinsam mit GovData, dem Datenportal für offene Daten in Deutschland, die Idee des Musterdatenkatalogs entwickelt. Gemeinsam mit der Stadt Moers und anderen NRW-Städten wurde in einem ersten Schritt ein Musterdatenkatalog für Nordrhein-Westfalen erarbeitet.

Hackerspace

Um allen Interessierten einen festen Anlaufpunkt zu bieten, wird das „Wohnzimmer" der vhs dienstags zum Hackerspace. Hier können sich Interessierte über das Thema Offene Daten und über die Arbeit des OK Lab informieren.

Grünes Logo: Code for Niederrhein

Code for Niederrhein

Neue Angebote sinnvoll nutzen: Das „Code for Niederrhein Lab" soll aus offenen Daten der Verwaltung interessante und nützliche Anwendungen entwickeln. Dazu gibt es inzwischen am Niederrhein  regelmäßige Treffen von Datenenthusiasten und Interessierten.

Alle, die sich für „Open Data" interessieren, Ideen einbringen oder darüber schreiben wollen, sind ebenso herzlich willkommen wie Designer, Vereine und Unternehmer. Schön wäre es, wenn sich auch Frauen in dem scheinbar männerdominierten Themenfeld engagieren würden.

Mehr Infos zum Code for Lab

Icon für eine JSON-Datei

JSON, XML - was kann man denn damit machen?

Der Open Data-Ansatz ist sehr weit gefasst. Betroffen sind grundsätzlich alle Datenbestände der Verwaltung, die keinen Datenschutz- oder Sicherheitsbeschränkungen unterliegen. Personenbezogene Daten kommen dafür also nicht in Frage!

Beachten Sie bitte, dass sich dieses Angebot in erster Linie an Fachleute richtet. Lassen Sie sich also von den ungewöhnlichen Dateiformaten nicht irritieren. Viele der Dateien lassen sich mit den Standardprogrammen auf handelsüblichen PC nicht verarbeiten. Es gibt aber viele Menschen, die mit den Datensätzen zum Beispiel Internetanwendungen oder Apps für mobile Endgeräte entwickeln können. Davon können alle profitieren!

Einige Datensätze beinhalten Daten oder Informationen, die wir an anderer Stelle in unserem Internetangebot in zugänglicherer Form zur Verfügung stellen. Dann finden Sie in der Beschreibung des Datensatzes einen entsprechenden Hinweis und den Link.

Beispiele für offene Daten

  • statistische Daten (zum Beispiel Bevölkerungsdaten)
  • Haushaltsdaten
  • Geodaten
  • Freizeit, Tourismus- und Wirtschaftsdaten (Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten)
  • Verwaltungsdaten (Zuständigkeiten, Ansprechpartner)
  • Infrastrukturdaten (Radwege, Flächennutzungsplan, Bauvorhaben)
  • Familie (Kindergärten, Schulen, Volkshochschulen)

Welche Idee steckt hinter offenen Daten?

Im Zusammenhang mit Open Data werden vielfältige Chancen diskutiert. Hier nur ein Auszug:

  • Transparenz,
  • Teilhabe sowie den Demokratiegedanken in der Gesellschaft stärken,
  • Wirtschaftsförderung,
  • Entwicklung von innovativen Anwendungen fördern (schöne Beispiele gibt es auf der Open Data - Plattform der Stadt Wien),
  • Nutzung der städtischen Datenbestände intensivieren,
  • Daten vernetzen,
  • Wissenschaft fördern.

Was können Sie mit den offenen Daten der Stadt Moers machen?

Die offenen Daten der Stadt Moers können Sie zum Beispiel

  • im Rahmen Ihres bürgerschaftlichen Engagements,
  • für wissenschaftliche Zwecke,
  • im Rahmen des Unterrichts in Schulen,
  • zur Entwicklung von Internetanwendungen oder Apps oder
  • für kommerzielle Zwecke

frei verwenden.

Wir möchten Sie aber darum bitten, unsere Nutzungsbedingungen zu beachten. Dazu gehört, dass Sie sich bei uns melden, wenn Sie unsere Daten nutzen oder Anwendungen entwickelt haben. Gute Beispiele werden wir hier auf offenedaten.moers.de veröffentlichen.

Bildschirmauszug vom Programmcode

Offener Programmcode (Open Source Software)

Neben offenen Daten bietet die Stadt Moers auch Programmcode zum Herunterladen an. Der Programmcode (englisch: "source code") wurde und wird von der Stadtverwaltung genutzt und entwickelt. Andere Kommunen und Interessierte können diesen Code einsehen, nutzen, verändern und gerne auch auf Fehler hinweisen. Der Programmcode wird auf der Plattform "Codeberg" veröffentlicht. Codeberg hat eine hohe Ähnlichkeit mit der Code-Plattform "Github". Codeberg wird aber von einem gemeinnützigen Verein getragen. Weitere Informationen dazu finden sich in der Dokumentation der Plattform.

Jedes Programmcode-Projekt hat ein eigenes sogenanntes "Repositorium" (englisch: "repository" oder kurz "repo") in dem der Code liegt. Ist man in einem Repositorium kann man dort die "README.md"-Datei lesen, um mehr über das Projekt zu erfahren. In der Datei "LICENSE" findet man die Nutzungsbedingungen. Wer den Code direkt herunterladen möchte, kann auf den "Pfeil nach unten" klicken, der sich rechts befindet.

Wunschdatensatz

Wenn Sie sich zu einem bestimmten Bereich einen oder mehrere Datensätze für das Moerser OpenData Portal wünschen, dann benutzen Sie bitte nachfolgendes Formular, um uns Ihren Wunsch mitzuteilen. Wir werden prüfen, ob wir über die Daten verfügen und sie veröffentlichen können.

Wunschdatensatz mitteilen

Hinweis zum Datenschutz:

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen für den Datenschutz bei der Bearbeitung beachtet. Die Stadt Moers verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Zuständigkeit

Rathausplatz 1
47441 Moers
Telefon:0 28 41 / 201-290
E-Mail:Stephan.Bernoth@Moers.de
Rathausplatz 1
47441 Moers
Telefon:0 28 41 / 201-271
E-Mail:Elke.Roeder-Wetzel@Moers.de