Bürgerservice

Unser
Bürgerservice

Unser Bürgerservice – schnell gefunden

Dienstleistungen A-Z Telefonverzeichnis Öffnungszeiten

Ihre
Behördennummer

Ihre Fragen – schnelle Antworten

Rufen Sie an. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 18 Uhr für Sie erreichbar. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mehr Informationen

Kultur und Schule

Kinder und Jugendliche können über Kulturelle Bildung neue Begabungen entdecken und ihre Persönlichkeit stärken. Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur fördert Phantasie, Selbstausdruck und Mitgestaltungswillen. Sie leistet so einen Beitrag zur Chancengleichheit und zur individuellen Förderung und gehört damit unmittelbar zu den Kernaufgaben von Schule.  

Das Land Nordrhein-Westfalen hat deshalb das Programm "Kultur und Schule" ins Leben gerufen. Seit 2006 führen Kunstschaffende, darunter Musiker und Musikerinnen, Bildende Künstler und Künstlerinnen, Schauspieler und Schauspielerinnen und Schriftsteller und Schriftstellerinnen u.a. an mehr als 700 Schulen durch.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturundschule.de.

Das Kulturbüro Moers, Anlaufstelle für Projekte der Kulturellen Bildung, begleitet und koordiniert die Antragsstellung und die Durchführung des Landesprogramms „Kultur und Schule“ vor Ort. Kunstschaffende und Kunstpädagogen und Kunstpädagoginnen aller Sparten sowie Schulen aller Schulformen können sich hier beraten lassen und ihre Projektvorschläge einreichen. Die Auswahl der Projekte, die mit Landesmitteln gefördert werden, obliegt einer unabhängigen Jury.

    Antragsfrist für das Schuljahr 2023/24: 31.03. 2023

    (Da die Antragstellung über das Kulturbüro Moers läuft, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf und schicken uns Ihre Projektdatenblätter bereits bis zum 17.03.2023!)
    Die Projektdatenblätter finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

    Hier finden Sie einen Überblick über alle Kulturprojekte, die Moerser Schulen im Rahmen des Landesprogramms seit 2009 durchgeführt haben und aktuell durchführen:

    Im Schuljahr 2022/2023 werden aktuell diese Projekte durchgeführt:

      Im Schuljahr 2022/2023

      • Gymnasium in den Filder Benden: „Wer bin ich! Wer kann ich sein?“. Die Teilnehmenden werden an verschiedene Theatermittel herangeführt. Der Focus liegt auf der Arbeit mit dem Bühnenraum dem eigenen Körper und der Stimme. Darauf aufbauend sollen Figuren und Szenen entwickelt werden. Altersgruppe: 11 - 13 Jahre. Projektleitung: Emma Kaufmann
      • Gymnasium in den Filder Benden: „Das Tierreich“. Jugendliteratur nach Corona: Sind Texte noch aktuell? Ausgehend von Nolte Decars „Das Tierreich“ werden Szenen improvisierend auf aktuelle Relevanz überprüft und ggf. „überarbeitet“. Altersgruppe: Qualifizierungsstufe 1. Projektleitung: Kathrin Leneke
      • GGS Eichendorff: „Ich packe meinen Koffer…“. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Justus-von Liebig-Schule: Projektleitung: Andreas Pasieka
      • GGS Hüldonk: Projektleitung: Sigrid Beuting

      Im Schuljahr 2020/2021 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium in den Filder Benden: „Gefühlswelten - Theatrale Annäherung an unsere Emotionen“. Mit Blick auf die Grundlagen des Theaterspiels, der Szenenentwicklung, dem biografischen Arbeiten und der Improvisation, hatte das Projekt das Ziel, die künstlerischen und spielerischen Kompetenzen zu fördern.  Altersgruppe: 11 - 13 Jahre. Projektleitung: Emma Kaufmann
      • Gymnasium in den Filder Benden: „Die Zukunft war gestern“. Theatralische Auseinandersetzung mit utopischen oder dystopischen Zukunftsperspektiven und der Frage, in was für einer Welt Jugendliche in Zukunft leben wollen. Altersgruppe: Literaturkurs der 11 Klasse. Projektleitung: Kathrin Leneke
      • GGS Eichendorff: „Der Blaue Planet“. Tänzerische Umsetzung des Themas auf der Basis von Improvisation, akrobatischen Elementen und Gestaltung einer choreografierten Bühnengeschichte. Altersgruppe: 3. Und 4. Schuljahr. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Justus-von Liebig-Schule: „Chillen ist richtig und wichtig“. Beschäftigung mit Musikstilen und -instrumenten der Teilnehmenden, die aus unterschiedlichen Kulturen kamen. Erarbeitung von 2 Songs mit Unterstützung der Produktionsprogramme „Ableton Push“ und „Native Instruments Maschine“ die beim 10jährigen Jubiläum der Justus-von-Liebig-Schule zur Aufführung kamen. Altersgruppe: Musik AG (5. - 8. Klasse). Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Hans-Lenhard-Schule: Schule leben - „Unsere Klassenhäuser“. Entwurf und Ausgestaltung von zwei Wandinstallationen im Schulgebäude. Die Teilnehmenden erlernten verschiedene künstlerische Gestaltungstechniken und wendeten diese bei der Erstellung eines Gesamtkunstwerkes, das aus vielen individuellen Teilstücken besteht, an. Altersgruppe: 5. – 9. Klasse. Projektleiter: Andreas Baschek

      Im Schuljahr 2019/2020 umgesetzte Projekte

      Fehler im Text ?!?!?!?

      Im Schuljahr 2018/2019 umgesetzte Projekte

      • Gemeinschaftsgrundschule Eichendorffschule: „Manege frei!", ein Tanztheater mit dem Thema Zirkus. Mit dem Ziel des gemeinsamen Erarbeitens eines Tanztheaters zum Thema. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Gemeinschaftsgrundschule Eichendorffschule: „Wir tanzen die Jahreszeit", ein Tanztheater über den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Mit dem Ziel des gemeinsamen Erarbeitens eines Tanztheaters zum Thema. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Gymnasium in den Filder Benden: „Ein Klassik-Massaker", eine theatrale Auseinandersetzung mit klassischen Theaterstücken, Umwelt und Politik. Es dient der Förderung der künstlerischen und sozialen Kompetenzen. Projektleitung: Holger Runge
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Welche Musik hört Ihr eigentlich in Eurem Land", hier geht es darum, unterschiedliche Kulturen durch Musik einander näher zu bringen. Das Ziel ist es: Musikstile zu mischen und in einen neuen Kontext zu stellen. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Heinrich-Pattberg-Realschule: „Ihr spielt die Musik!", eine moderne Musikproduktion mit dem Ziel der Initiierung einer Schulband. Projektleitung: Andreas Pasieka

      Im Schuljahr 2017/2018 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium in den Filder Benden: „Theaterprofil – was passiert hier nur?“, eine theatrale Auseinandersetzung mit Identität, Umwelt und Politik. Projektleitung: Robert Hüttinger
      • Heinrich-Pattberg-Realschule:  „Freundliche Übernahme“, Science Fiction Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Ich hör das Gras wachsen“, Erarbeitung und Produktion eigener Soundscapes. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Gemeinschaftsgrundschule Eichendorffschule: „Fliegende Feder“, Tanztheater über das Leben der Indianer. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Stadt. Gemeinschaftsgrundschule Uhrschule Meerbeck: „Stark! Wir und unsere Welt“, bildnerische Arbeiten und Choreografien, Projektleitung: Sigrid Beuting
      • Hilda-Heinemann-Schule: Percussion-Workshop, Projektleitung: Axel Heinrich

       

      Im Schuljahr 2016/2017 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium Adolfinum: „Wir führen gegen uns selbst Krieg“ – ein theatrales Rechercheprojekt zum Ersten Weltkrieg
        Leitung: Holger Runge
      • Gymnasium in den Filder Benden: „Nach den Rechten sehen“ – theatrale Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus
        Leitung: Holger Runge
      • Heinrich-Pattberg-Realschule: „Rap“ - eine Hörspielproduktion
        Leitung: Andreas Pasieka
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Unheimliche Geschichten“ – Erarbeitung eines eigenen Hörspiels
        Leitung: Andreas Pasieka
      • Gemeinschaftsgrundschule Eichendorffschule: „Im Land der Buntgemischten“ – eine Tanztheaterproduktion
        Leitung: Andrea Hedding
      • Emanuel-Felke-Schule: „Rap-Poesie – Wort drauf ist die Moral von der Geschicht“, interkulturelles Hip-Hop-und Rapprojekt mit CD-Produktion
        Leitung: Daniel Schneider
      • Regenbogenschule Meerfeld: „Theater spielen - mit Sprache spielen“ - Darstellendes Spiel
        Leitung: Thomas Hennrich
      • Städt. Gemeinschaftsschule Repelen: „Chance 1.0 – Hip-Hop- und Rap-Projekt mit CD-Produktion
        Leitung: Daniel Schneider

       

      Im Schuljahr 2015/2016 umgesetzte Projekte

      • Grafschafter Gymnasium: „Doxs! & Tricks“, ein Trickfilm-Workshop. Projektleitung: Larissa Braunöhler und Kyne Uhlig
      • Gymnasium in den Filder Benden: „Liebe, Treue, Eifersucht - eine  Gefühlswerkstatt“, Schauspielprojekt. Projektleitung: Eva Spott-Druyen
      • Gymnasium Adolfinum: „Wir lieben die Extreme…“, Theatertraining und -inszenierung. Projektleitung: Holger Runge
      • Geschwister-Scholl-Gesamtschule: „Rhythm and Groove Projekt“, Klangexperimente. Projektleitung: Axel Heinrich
      • Heinrich-Pattberg-Realschule: „Doxs! Trickfilmwerkstatt“, Erstellung eines dokumentarischen Trickfilms . Projektleitung: Larissa Braunöhler
      • St. Marien-Schule: „Märchenhaftes Ohrenkino“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Grundschule Moers-Repelen: „Tanzgeschichten im Taschenformat“, Tanztheater. Projektleitung: Sigrid Nikel-Bronner
      • Eichendorffschule: „Phantasia“, Tanztheater & Akrobatik. Projektleitung: Andrea Hedding

       

      Im Schuljahr 2014/2015 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium in den Filder Benden: „Kafka-Werkstatt“, Theaterexperimente und Inszenierung eines Stückes. Projektleitung: Holger Runge
      • Gymnasium Rheinkamp Europaschule Moers: „Green: Kunst in der Natur und Kunst mit der Natur“, Gestaltungs-Werkstatt mit Naturmaterialien. Projektleitung: Sigrid Nikel-Bronner
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Loop the Loop“, Musikproduktion mit einem Looper. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • St. Marien-Schule: „Pipopaja-Papagei“, Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka
      • Gemeinschaftsgrundschule Moers- Hülsdonk: „Bewegte Zeiten“, Tänze aus verschiedenen Epochen. Projektleitung: Andrea Hedding
      • Gemeinschaftsgrundschule Repelen: „Zifferblatt“, Bewegungstheater. Projektleitung: Sigrid Nikel-Bronner

       

      Im Schuljahr 2013/2014 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium Adolfinum: „Wo Treffen wir uns? When shall we meet again?“, Tanztheater im Spannungsfeld von Mensch und Natur. Projektleitung: Anna Städler.
      • Grafschafter Gymnasium: „Moers zwischen mpeg und megapixel“, eine audiovisuelle Entdeckungsreise. Projektleitung: Andreas Pasieka.
      • Gymnasium Rheinkamp-Europaschule: „Firebird“, eine Skulpturen Performance. Projektleitung: Sigrid Nikel-Bronner.
      • Geschwister-Scholl-Gesamtschule: „Coco Superstar, … und unsere Schule steht Kopf“, eine Musicalwerkstatt. Projektleitung: Andrea Hedding.
      • Heinrich-Pattberg-Realschule: „Chiara- verzweifelt gesucht“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka.
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Out of Beutelsheim“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka.
      • Städtische Gemeinschaftsgrundschule Repelen: „Zak auf Reisen“,  eine Tanztheaterproduktion. Projektleitung:  Sigrid Nikel-Bronner.
      • Eichendorffgrundschule Moers: „Spiel der Elemente“, Tanztheater und Akrobatik. Projektleitung: Andrea Hedding.
      • Eichendorffgrundschule Moers: „Spiel der Elemente“, kreatives Gestalten von Bühnenbildern und Requisiten. Projektleitung: Susanne Hoppe.
      • Gemeinschaftsgrundschule Moers-Hülsdonk: „Es war einmal… im 21. Jahrhundert“, alte Märchen neu entdecken – eine Theaterproduktion. Projektleitung: Andrea Hedding.
      • St. Marien-Schule: „Von Orff bis Afrika. Wir machen eine CD“, Erfinden eigener Musik und deren Produktion. Projektleitung: Axel Heinrich

       

      Im Schuljahr 2012/2013 umgesetzte Projekte

      • Gymnasium in den Filder Benden: „2050 – in welcher Welt wollen wir leben?“, ein Theaterexperiment und Inszenierungsprojekt zum Thema Zukunft. Projektleitung: Holger Runge.
      • Gymnasium Adolfinum: „Mensch ich lieb dich – lieb dich nicht...“, auf den theatralen Spuren eines unordentlichen Gefühls. Choreographie, Körperarbeit und Bewegungsrecherche. Projektleitung: Anna Städler.
      • Gymnasium Rheinkamp-Europaschule Moers: „Leben das leben will – mitten im Leben das leben will“, eine theatralische Bewegungsumsetzung. Projektleitung: Sigrid Nikel-Bronner.
      • Grafschafter Gymnasium: „Moers Attacks!“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka.
      • Heinrich-Plattberg-Realschule: „Mobbing Dick“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka.            
      • Justus-von-Liebig-Schule: „Klangreiseagentur Schöner Hören“, Musik und Klang auf unkonventionelle Art erleben. Projektleitung: Andreas Pasieka.   
      • Gebrüder-Grimm-Schule: „Du+Ich=Wir. Alleine und Miteinander“, Kunst und Tanz. Projektleitung: Sigrid Beuting.
      • Städtische Gemeinschaftsgrundschule Waldschule: „Aufstand der Tiere“, eine Hörspielproduktion. Projektleitung: Andreas Pasieka.
      • Eschenburg Grundschule: „doxs! & tricks“, Erstellung eines dokumentarischen Tricksfilms. Projektleitung: Larissa Braunöhler.