T21226 - Fandango, Bolero, Tango, Neo-Tango: Spanische und Lateinamerikanische Tänze vom 18. bis zum 21. Jahrhundert


Kursnummer: T21226
Leitung: Prof. Dr. Helmut C. Jacobs
Ort: vhs, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, EG, Multifunktionsraum 1
Gebühr 0 Euro
Belegstatus Bitte melden Sie sich telefonisch an - Onlinebuchung nicht möglich - Bitte melden Sie sich telefonisch an - Onlinebuchung nicht möglich
Terminübersicht:
Datum Beginn Ende
Freitag, 15.03.201918:30 Uhr21 Uhr
Beschreibung Denkt man an Spanien ist sicherlich eine der ersten Assoziationen Flamenco, ein geradezu ikonischer Tanz, der uns weniger Sonnenverwöhnten als der Inbegriff andalusischer Leidenschaft gilt. Bereits seine Vorgänger, Fandango und Bolero, sorgten im 18. Jahrhundert für Aufregung und verbreiteten sich dennoch oder gerade deswegen wie ein Lauffeuer. Am heutigen Abend führt Sie Prof. Dr. Helmut C. Jacobs durch die Geschichte des spanischen und lateinamerikanischen Tanzes und der natürlich nicht von ihm trennbaren Musik. Dazu spielt er ausgewählte Stücke vom späten Barock bis in die Gegenwart auf dem Konzertakkordeon. Prof. Dr. Helmut C. Jacobs ist Professor für Hispanistik an der Universität Duisburg-Essen und ein passionierter Akkordeonist, der zahlreiche CDs eingespielt hat. 2014 wurde er ans Central Conservatory of Music in Peking eingeladen, die führende Musikhochschule in China: Er gab dort ein Konzert, hielt Vorträge zur Geschichte des Akkordeons und unterrichtete eine Master Class. 2016 gab er zwei Konzerte in Madrid: eines mit spanischer Musik in der Biblioteca Nacional und eines mit spanischer und deutscher Musik im Conservatorio Superior de Música de Madrid. Wir bitten um telefonische Reservierung, Tel. 0 28 41 / 201-565.


Diese Seite teilen:

.