Stadtkirchengespräch: 30 Jahre Mauerfall - 30 Jahre Friedliche Revolution


Es waren mutige Menschen, die mit kräftiger Unterstützung der Kirche Auflehnung gewagt haben. Die Rolle der Kirche vor 1989 und während des Herbstes 1989 verdient besondere Würdigung. Mit Gottesdiensten und der Ermahnung „Keine Gewalt!“ begannen Demonstrationen und unter dem Dach der Kirchen hatten Kritiker des DDR-Regimes ihr Verlangen nach Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Umweltschutz öffentlich aussprechen können. Beim Rückblick soll es nicht bleiben, sondern zugleich gefragt werden, was man heute aus der „Einmischung“ der Kirche in Gesellschaft und Politik lernen kann, die damals zur nachhaltigen kirchlichen Verkündigung und Betreuung gehörten.

Dozent: Prof. Dr. Richard Schroeder, Theologe, Philosoph

Professor Dr. Richard Schröder war Pfarrer und Dozent an kirchlichen Bildungseinrichtungen. Er arbeitete mit in der kurz vor dem Mauerfall in der DDR durchgeführten „Ökumenischen Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“. Nach dem demokratischen Neuanfang in der DDR war er politisch tätig und hat in der 1990 frei gewählten Volkskammer die SPD-Fraktion geleitet. Er ist bis heute geschätzter DDR-Experte und Zeitzeuge.

Daten auf einen Blick

Datum Donnerstag, 14.11.2019, 20 Uhr
Kategorie Konzerte / Theater / Musik / Kirche
SparteKultur
Preis / Kosten Eintritt frei
Ort Ev. Stadtkirche
Klosterstraße 5
47441 Moers - Mitte
Veranstalter Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers
Mühlenstraße 20
47441 Moers

Telefon: 0 28 41 / 10 01 60

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Kalender-IconVeranstaltung in meinem Kalender speichern

Veranstaltung als Termin

Diese Seite teilen:

.