16. ENNI Night of the Bands


Bild mit fröhlichen Menschen. ENNI Night of the Bands Moers

Erstmals ist das Schlosstheater Spielort der ENNI Night of the Bands, gibt es auf der Bühne statt Theater Live-Musik von „Pangea“.

In der Tat ist das Programm, das der Veranstalter und die ENNI Energie & Umwelt als Hauptsponsor gestern präsentierten, so vielseitig wie selten. Dabei sind neben dem Schlosstheater auch das „Slix“ und das „Partyhaus Cobra“ als neue Locations. Nach einer Pause wieder dabei ist das „Insider“. Auch die Neulinge aus dem Vorjahr – das Eiscafé Adria, das Atlantic Kinocenter und Moxie’s Diner – sind wieder mit von der Partie.  Wie immer können die Gäste bei der ENNI-Night mit einem Festival-Ticket so viele Konzerte besuchen, wie sie wollen. Dafür treten die Bands zeitversetzt auf und der Pendelbus der NIAG bringt die Nachtschwärmer zu den verschiedenen Spielorten. Bis zwei Uhr morgens tourt er zwischen der City sowie den Spielorten in Scherpenberg, Hülsdonk und Asberg.

Und das Kneipen-Hopping lohnt! Denn die Fans dürfen sich neben hochkarätigen Neulingen natürlich auch auf einige Musiker freuen, die schon in den vergangenen Jahren bei der Bandnacht für Stimmung sorgten – etwa Granufunk, Holodeck, moodish, Coversutra oder VIVIDD. „Zudem sind mehr als die Hälfte der Bands ganz neu dabei“, betont Ruta, dass er hier eine sorgfältige Auswahl getroffen hat. So empfiehlt er zum Beispiel „Fireside“ und „André Goerge and the Rootz Revival“, die Moers für eine Nacht zu einer Reggae-Hochburg machen. Im Dschungel gibt es mit „the U2s“ ein Tribute an Bono & Co. Staunen werden die Gäste im Café des Arts, wo Gwen Jolie sie in ihrer Glitter Swing Time auf eine spannende musikalische Reise durch den Swing & Jazz verführt und dabei bekannte Hits völlig neu interpretiert. Italienische Klänge gibt es natürlich im Eiscafé Adria – und zwar von Lino und Enrico, die sich im Finale von „Das Supertalent“ 2014 als Filieri Duo auf den dritten Platz sangen.

Drei ganz besondere Bands treten nacheinander in der Gaststätte Kampmann auf. „Higgins Dirty Work“, „Moonroxx“ und „electrio“ sind die Gewinner des Bands-Contests deine Bühne. Die Musiker mit einem Durchschnittsalter von 55+ überzeugten Publikum und Fachjury und werden die Bandnacht ganz sicher bereichern. Ebenfalls drei Bands sorgen im Bollwerk für Stimmung – mit Punk, Pop und Rock. Nicht neu aber ganz besonders ist „der Herrensalon“, der erneut einen rollenden Spielort hat. Nach der Premiere im Vorjahr will das Musik-Ensemble mit Cajon, Schüttelei, Mundharmonica und Melodica unbedingt wieder im Shuttle-Bus auftreten, den alle Festivalkarten-Inhaber kostenlos nutzen können.

Wie gewohnt werden die Bands zu verschiedenen Uhrzeiten versetzt auftreten. So starten die ersten Bands bereits um 19 Uhr, die Late-Night-Gigs beginnen um 22:30 Uhr.

Die Vorjahre haben gezeigt: Es ist ratsam, sich die Tickets für die Bandnacht rechtzeitig im Vorverkauf zu sichern. Das spart Zeit und Geld.

Die Karten gibt es im Vorverkauf für 13 Euro in allen teilnehmenden Lokalen, im NIAG-Kundencenter am Neuen Wall 10, bei Moers Marketing, in der Volksbank-Filiale an der Mühlenstraße und in den Kundenzentren der ENNI in Moers und Neukirchen-Vluyn. Bundesweit gibt es Tickets an allen reservix.de Vorverkaufsstellen sowie online unter ADTicket.de. An den Abendkassen kostet die Karte 16 Euro.

Weitere Infos unter www.enni.de.

Daten auf einen Blick

Datum Samstag, 28.09.2019
Kategorie Musik und Konzerte
SparteMusik
Preis / Kosten 13 Euro im Vorverkauf, 16 Euro an den Abendkassen
Ort Moerser Lokale
verschiedene Orte
47441 Moers
Veranstalter Gastro Event GmbH
Edzardstr. 39
26802 Moormerland

Telefon: 0049-491/9 55 81 67

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Kalender-IconVeranstaltung in meinem Kalender speichern

Veranstaltung als Termin

Diese Seite teilen:

.