Flächennutzungsplan - Einsichtnahme und Verkauf


Ihr Kontakt

Herr Vogl
Telefon: 0 28 41 / 201-486

Im Flächennutzungsplan wird für das gesamte Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde in den Grundzügen dargestellt.

Zum Flächennutzungsplan gehört ein Erläuterungsbericht. Darin sind die Ziele der städtebaulichen Maßnahmen und die wesentlichen Auswirkungen der Bauleitplanung beschrieben und begründet.

Der Flächennutzungsplan der Stadt Moers, sowie die dazugehörigen Dokumente, sind im Geoportal Niederrhein unter Flächennutzungsplan Moers gebührenfrei abrufbar.

Die Karte kann verschoben und in der Größe verändert werden. Sie sehen die zeichnerischen Festsetzungen des Flächennutzungsplans und die Darstellung der Änderungsbereiche.

Rechts oben kann nach Adressen bzw. Themen gesucht werden.

Suchfeld nach Adressen und Themen

 

  • Mit einem Mausklick auf die zeichnerische Darstellung eines Flächennutzungsplanes erscheint ein Informationsfenster. Hier erhalten Sie unter „Dok Link“ Informationen zu Verfahren, Begründung, Zusammenfassende Erklärung, Erläuterungsbericht und zur Legende. (Bei inhaltlichen Fragen hierzu, wenden Sie sich bitte an den Fachdienst 6.1 – Stadtplanung und -entwicklung)
  • Sie können die Geltungsbereiche über Themen/Ausgewählte Themen/Flächennutzungspläne-Kreis Wesel unsichtbar schalten (die blaue Einfärbung entfällt).

Bildschirmausschnitt: Auswahl: Themen, Werkzeuge, Legende, Info, Auswahl: Hintergrundkarten, Fachdaten, ausgewählte Themen, Auswahl Flächennutzungspläne Texte, Flächennutzungspläne, Transparenz

Der Flächennutzungsplan kann als Gesamtplan oder in Auszügen gegebenenfalls mit Begründung gegen eine Gebühr erworben werden.

Die Beantragung kann wie folgt erfolgen:

Schriftlich

Stadt Moers
Fachdienst 8.1 - Vermessungswesen
47439 Moers

Telefax

Telefax: 0 28 41 / 201-1 68 88

E- Mail

vermessungswesen@moers.de

Durch persönliches Erscheinen während der Öffnungszeiten

Bearbeitungsdauer: 

Schriftliche Anfragen werden im Allgemeinen innerhalb von 5 Werktagen bearbeitet. Bei persönlichem Erscheinen richtet sich die Bearbeitungsdauer nach dem Arbeitsaufwand. Wenn möglich, wird die Anfrage sofort bearbeitet.

Gebühren:

Je nach Druckformat und Dokumentenumfang beträgt die Gebühr ab 23 Euro.

Zahlungsart:

Die Gebühr wird in Form eines Gebührenbescheides erhoben. Sie ist auf ein Konto der Stadt Moers zu überweisen.

Zahlungsfrist:

Nach Ausstellung der Rechnung können Sie diese innerhalb von 21 Tagen begleichen. 

Rechtliche Grundlagen: 

Die rechtliche Grundlage zur Erhebung der Gebühr ist die Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Moers (PDF-Datei).

Diese Seite teilen:

.