Stadtporträt

Moers hat das gewisse Etwas.

Die alte Grafenstadt am linken Niederrhein liegt an der Nahtstelle zwischen dem reizvollen ländlichen Raum und dem pulsierenden Ruhrgebiet. Sie zählt mit ihren um die 103.000 Einwohnern und einer Fläche von 67,7 Quadratkilometern zu den beliebten Großstädten am westlichen Rand des Ruhrgebietes.

Moers liegt an der Schnittstelle der Autobahnen

  • A 40,
  • A 42 und
  • A 57

und gilt wegen ihrer zentralen Lage mit schnellen Verbindungen in

  • die westlichen Nachbarländer und
  • den Rhein-Ruhr-Raum sowie
  • der Nähe zum Düsseldorfer Flughafen und
  • zum Duisburger Hafen

als starker Standort in der Region.

Einkaufen in Moers

Die Innenstadt bietet viele Gelegenheiten zum Bummeln und Einkaufen. In der liebevoll restaurierten Altstadt laden viele Geschäfte zu einer gemütlichen und entspannten Einkaufstour ein.

Direkt an die Altstadt schließt sich die Homberger Straße mit verschiedensten Ladenlokalen und der „Grafschafter Passage" an.

Die Innenstadt ist somit ein zusammenhängendes Einkaufszentrum unter freiem Himmel mit einer Verkaufsfläche von 65.000 Quadratmetern.

Zahlreiche Gaststätten, Restaurants und gemütliche Bistros runden das vielfältige Angebot ab.

Das ganze Jahr feiern können Disco-Fans im "Generation". - eine Diskothek im Industriedenkmal Zeche Rheinpreussen Schacht 4.

Publikumsmagnete sind

  • das Moers Festival,
  • das Internationale Comedy Arts Festival,
  • das Schlosstheater,
  • die jährliche große Moerser Kirmes Anfang September,
  • die Stadtfeste "Moerser Frühling" und „Moerser Herbst"  sowie
  • der Weihnachtsmarkt im Advent.

Diese Seite teilen:

.