Vorgängerkonzepte zum moersKonzept Innenstadt aus den Jahren 2006 und 2010

Das im April 2018 beschlossene moersKonzept Innenstadt baut wesentlich auf seinen Vorgängerkonzepten auf. Diese sollen hier kurz vorgestellt werden:

Nach einem mehrjährigen Prozess hatte der Rat der Stadt Moers in seiner Sitzung am 27. September 2006 mit dem moersKonzept/masterplan Innenstadt erstmals einen verbindlichen Handlungsrahmen für die Entwicklung der Innenstadt beschlossen. Es beruhte auf dem intensiven Austausch des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure - BDB, "Ortsgruppe Moers" und Vertretern der Verwaltung.

2010 wurde das moersKonzept/ masterplan Innenstadt weiterqualifiziert als Integriertes Handlungskonzept gemäß § 171b BauGB und am 19.10.2011 erneut durch den Rat der Stadt Moers beschlossen. Dieses städtebauliche Entwicklungskonzept bildete bis April 2018 die Grundlage für alle beantragten Förderprojekte, die die Stadt als Einzelmaßnahmen zum jeweiligen Städtebauförderprogramm für den Innenstadtbereich angemeldet hatte.

Das moersKonzept ist darauf ausgelegt, dass nach einigen Jahren die Inhalte hinsichtlich des Aktualisierungsbedarfs untersucht werden sollen. Zwischen 2015 und 2018 erfolgt deshalb eine erneute Fortschreibung des moersKonzeptes um nicht mehr gültige Ziele zu streichen und neue Herausforderungen bspw. im Bereich des Freizeitparks aufzunehmen.

Bei Rückfragen:

Frau Hage
Fachdienst 6.1 – Stadtplanung und -entwicklung
Telefon: 0 28 41 / 201-429
Rathausplatz 1, Zimmer: 2.027
E-Mail

Herr Nitsche
Fachdienst 6.1 – Stadtplanung und -entwicklung
Telefon: 0 28 41 / 201-418
Rathausplatz 1, Zimmer: 2.019
E-Mail

Diese Seite teilen:

.