Stromausschreibung

Windpark

Die städtischen Liegenschaften werden vom 01.01.2017 bis mindestens 31.12.2019 mit Ökostrom versorgt. Die ENNI ist aus einer europaweiten Ausschreibung der Stadt als günstigster Lieferant hervorgegangen. Dies wurde im Ausschuss für Bauen, Wirtschaft und Liegenschaften am 6. Februar bekannt gegeben. Der Ökostrom ist etwas teurer als "normaler", weil die Strompreise aber allgemein gesunken sind, wird die Stadt trotz des Umstiegs in diesem Jahr 28.850 Euro gegenüber 2016 (bei 5,17 Millionen Kilowattstunden Verbrauch) sparen.

Im November 2015 hat der Ausschuss beschlossen, dass die Stadt Strom aus erneuerbaren Energien beziehen sollte. Das kommt dem Klima zugute. Damit werden pro Jahr 1250 Tonnen Kohlendioxid weniger ausgestoßen. Das entspricht einem Ausstoß von rund 1000 Mittelklassewagen mit einer Jahresfahrleistung von 10.000 Kilometern.

Diese Seite teilen:

.