Förderung von Balkonkraftwerken


Die Stadt Moers hat anlässlich der Teilnahme am Wattbewerb eine Förderkampagne für Balkonkraftwerke gestartet.  Der Wattbewerb ist eine Initiative zur Beschleunigung der Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik. Weitere Infos dazu finden Sie unter https://wattbewerb.de/.

Um den eigenen Solarstrom zu erzeugen, benötigen Sie nicht unbedingt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach! Die Förderung bietet auch Mietparteien sowie Bewohnerinnen und Bewohnern von Mehrfamilienhäusern die Möglichkeit, sowohl die Stromkosten zu senken als auch die Umwelt durch den Einsatz erneuerbaren Energien zu entlasten.

Ein Balkonkraftwerk ist eine Mini-Photovoltaikanlage, die aus einem oder wenigen Modulen besteht. Es wird auch Stecker-Solargerät genannt, da Nutzerinnen und Nutzer es direkt an eine Steckdose des eigenen Haus- oder Wohnungsstromkreises anschließen.

Weiterführende Informationen zu Balkonkraftwerken finden Sie online unter:

Erzeugungsanlagen Steckdose

Steckersolar-Solarstrom vom Balkon direkt in die Steckdose

Die Neuanschaffung der ersten 10 Balkonkraftwerke wird mit einem Zuschuss von jeweils 100 Euro gefördert. Mehr Informationen über die allgemeinen Anforderungen finden Sie in der Förderrichtlinie.  

Interessierte können den Förderantrag digital (E-Mail) oder schriftlich (Stadt Moers, FD 6.2 Freiraum- und Umweltplanung, Rathausplatz 1, 47441 Moers) bei der Stadt Moers einreichen.

Zum Herunterladen:

Förderantrag, (PDF, 2 MB - nicht barrierefrei)

Förderrichtlinie, (PDF, 270 kB - nicht barrierefrei)

 

Kontakt:

Anika Siebert, Fachdienst 6.2 - Freiraum- und Umweltplanung
Telefon: 0 28 41 / 201-543
Rathausplatz 1, Zimmer: 3.019
E-Mail

Diese Seite teilen:

.