Lärmaktionsplanung - Öffentlichkeitsbeteiligung


Lärm macht krank. Daher wurden in der europäischen Union alle Länder verpflichtet, Bereiche zu ermitteln, wo es besonders laut ist. Die Ergebnisse werden in sogenannten Lärmkarten dargestellt. Auf Grundlage dieser Ergebnisse sollten dann Maßnahmen erarbeitet werden, die zu einer Minderung des Lärms beitragen können.

Die Lärmkarten und weitere Informationen zur aktuellen Lärmkartierung für die Stadt Moers finden Sie auf unseren Internetseiten.

Die Hauptlärmbelastung geht dabei in Moers vom Straßenverkehr gefolgt vom Eisenbahnverkehr – hier ist das Eisenbahnbundesamt zuständig - aus.

Das beauftragte Gutachterbüro hat zunächst die einzelnen besonders lauten Straßenabschnitten mit der  Zahl der betroffenen Einwohner und Einwohnerinnen verglichen. Hierbei wurde erkennbar, in welchen Abschnitten besonders viele vom Straßenverkehrslärm Betroffene leben. Anschließend hat  das Büro für diese vordringlich zu betrachtenden Bereiche jeweils Maßnahmen zur Lärmminderung vorgeschlagen. Zusätzlich hat  der Gutachter auch sogenannte „Ruhige Gebiete“ in Moers vorgeschlagen, die dann besonders geschützt werden sollen, damit es hier auch künftig ruhig bleiben wird.

Der aktuelle Entwurf des Lärmaktionsplanes kann hier  heruntergeladen werden:

Entwurf zum Lärmaktionsplan Stufe III der Stadt Moers (5 MB) - nicht barrierefrei

Gemäß § 47 d Abs. 3 des Bundesimmissionsschutzgesetzes soll die Öffentlichkeit zu Vorschlägen für Lärmaktionspläne gehört werden.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt des Rates der Stadt Moers hat daher in seiner Sitzung am 21.03.2019 beschlossen:

den Entwurf des Lärmaktionsplanes der Stadt Moers öffentlich auszulegen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes liegt nun in der Zeit vom

25.04. bis einschließlich 27.05.2019

im Fachbereich Stadt- und Umweltplanung, Bauaufsicht der Stadt Moers, Rathaus Moers, Rathausplatz 1, 47441 Moers, Verwaltungsgebäude „Altes Rathaus“, Zimmer 3.021, während der Dienststunden, und zwar:

 
Wochentagevormittagsnachmittags
montags bis donnerstags8 bis 12 Uhr14 bis 16 Uhr
freitags8 bis 12 Uhr 

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Stellungnahmen sind bis zum Ende des Beteiligungszeitraums schriftlich unter der oben genannten Adresse,  per E-Mail an planung.gruen@moers.de oder direkt hier:

Anregungen, Bedenken und Hinweise an die Stadtverwaltung abzugeben.

Alle Informationen werden an das Gutachterbüro weitergeleitet, damit sie in der Endfassung des Lärmaktionsplanes  der Stadt Moers berücksichtigt werden können.

Falls Sie Ihre Informationen persönlich oder telefonisch weitergeben möchten, steht Ihnen in dieser Zeit Frau Lasson-Ploß, Rathaus der Stadt Moers, Raum 3.021 (Gebäudeteil Altes Rathaus), Tel.-Nr. 0 28 41 / 201-403 zu den oben genannten Öffnungszeiten gerne zur Verfügung.

Diese Seite teilen:

.