Bebauungsplan Nummer 147 der Stadt Moers, Hochstraß (Römerstraße/Westerbruchgraben)


  • Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt der Stadt Moers hat in seiner Sitzung am 12.06.2007 für den oben genannten Bebauungsplan die öffentliche Auslegung beschlossen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung lag in der Zeit vom

06.08. bis einschließlich 05.09.2007

im Fachdienst 6.1 - Stadtentwicklung, Stadtplanung der Stadt Moers, Neues Rathaus, Meerstraße 2, Zimmer 116 während der Dienststunden öffentlich aus.

Hinweis: Das Rathaus der Stadt Moers ist am 03.09.2007 ab 11.00 Uhr (Kirmesmontag) geschlossen.

Gemäß § 13a (2) in Verbindung mit § 13 (3) BauGB wird der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB aufgestellt.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht sowie fachliche Auskünfte erteilt werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Bei Aufstellung eines Bebauungsplans ist ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung in folgenden Fällen nicht zulässig:
Es werden Einwendungen vorgebracht, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet vorgebracht wurden. Dabei ist entscheidend, dass diese Einwendungen hätten geltend gemacht werden können.

Verschiedene Unterlagen stellen wir Ihnen als PDF-Dateien zur Verfügung.

Die öffentliche Auslegung wurde im Amtsblatt der Stadt Moers vom 19.07.2007 (PDF, 3.232 kB) ortsüblich bekannt gemacht.

Bei Rückfragen hilft Ihnen gerne Herr Selmoser, Telefon 0 28 41 / 201-426.

Diese Seite teilen:

.