Bebauungsplan Nr. 322 der Stadt Moers, Stadtmitte (Dr.-Hermann-Boschheidgen-Straße) gemäß § 2 BauGB


Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt hat in seiner Sitzung am 26.01.2017 die Änderung des Geltungsbereiches sowie die öffentliche Auslegung des Entwurfes zum Bebauungsplan Nr. 322 der Stadt Moers, Stadtmitte (Dr.-Hermann-Boschheidgen-Straße) mit dessen Begründung einschließlich Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Wesentliches Ziel des Bebauungsplanes ist die Arrondierung der Wohnbebauung an der Dr.-Hermann-Boschheidgen-Straße für hochwertige Einzelhausbebauung sowie die Erweiterung und Neugestaltung des Freizeitparks.

Der Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 322 lag mit dessen Begründung einschließlich Umweltbericht in der Zeit vom

28.02. bis einschließlich 27.03.2017

im Fachbereich Stadt- und Umweltplanung, Bauaufsicht der Stadt Moers, Rathaus Moers, Rathausplatz 1, 47441 Moers, Verwaltungsgebäude „Altes Rathaus“, Zimmer 2.025, während der Dienststunden, und zwar

  • montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
  • freitags von 8 bis 12 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Bestandteil der Auslegung sind zudem die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen (u.a. Gutachten, Untersuchungen und Stellungnahmen von Behörden und der Öffentlichkeit).

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

1. Gutachterliche Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen (Prognose) unter Berücksichtigung der Bestandssituation und von Vermeidungs-, Minderungs- und Ausgleichsmaßnahmen

FachgutachtenSchutzgutThematischer Bezug
Artenschutzprüfung (ASP); (LökPlan – Conze, Cordes & Kirst GbR; Anröchte / Zülpich)TiereHabitate und Vorkommen geschützter Säugetier-, Fledermaus-, Vogel- und  Amphibienarten,
Auswirkungen der Planung durch Licht- und Lärmimmissionen Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen
Orientierende Gefährdungsabschätzung; (GEOfactum GmbH; Essen)Mensch, Boden, KulturgüterArchäologische Fundstelle/Bodendenkmal
Schadstoffbelastungen des Bodens (einschl. Bodenluft)
Landschaftsökologische Potentialabschätzung; (Umweltbüro essen Bolle & Partner GbR; Essen)Mensch, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, KlimaBiotoptypen/Biotopwert,
Hochwasser/Überschwemmungsgebiete, 
Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung,
Gewässerumgestaltung zum Moersbach gemäß Wasserrahmenrichtlinie
Verkehrsuntersuchung; (gevas humberg & partner, Ingenieurgesellschaft für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik mbH; Essen)Mensch, SachgüterVerkehrsbelastung (ruhender und fließender Verkehr)
Schalltechnische Untersuchung; (afi Ingenieurbüro für Akustik und Umwelttechnik; Haltern am See)Mensch, SachgüterVerkehrslärm, Freizeit- und Sportlärm,
Schallschutzmaßnahmen
Bodengutachten, Bodenumlagerungs- und Verwertungskonzept; (GEOfactum GmbH; Essen)Mensch, Boden, WasserSchadstoffbelastung des Bodens (einschl. Bodenluft)
Bodenstruktur und Hydrogeologie
Bodenmanagement

2. Umweltbericht (ohne die vorliegenden umweltrelevanten Informationen aus Fachgutachten, Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie Eingaben der Bürger)

UmweltberichtSchutzgutThematischer Bezug
 Menschlandschaftsgebundene Naherholung
 Tiere, PflanzenBiotopstrukturen/biologische Vielfalt/Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes
 Luft und KlimaKlimatisch-lufthygienische Funktion
 LandschaftErholungsfunktion,
optische und akustische Belastungen

3. Stellungnahmen von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange (TÖB)

Behörde oder TÖBSchutzgutThematischer Bezug
Bez.-Reg. Arnsberg, Abteilung 6 Bergbau und Energie in NRW

Mensch,

Sachgüter

Bergbauberechtigungen, Bergbautätigkeit
Bez.-Reg. Düsseldorf, Dez. 22 - KampfmittelbeseitigungMensch, Boden, SachgüterKampfmittel
Bez.-Reg. Düsseldorf, Dez. 53 - ImmissionsschutzWasser, Boden, Pflanzen, Landschaft, SachgüterHochwasser/Überschwemmungsgebiete
Gewässerumgestaltung zum Moersbach gemäß Wasserrahmenrichtlinie
Kreis WeselMenschgeschützte Vogel- und Fledermausarten
Verkehrslärm
Landschaftsschutzgebiet
Landesbetrieb Wald und Holz NRWPflanzen, Landschaft, KlimaWaldinnenklima, Waldfläche
Regionalverband RuhrMensch, LandschaftVerbandsgrünfläche Nr. 148, Freiraumverbund

4. Umweltbezogene Stellungnahmen und Eingaben aus der Öffentlichkeit

Eingabe aus der ÖffentlichkeitSchutzgutThematischer Bezug
Eingaben zur frühzeitigen Beteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB zum Bebauungsplan Nr. 322 „Dr.-Hermann-Boschheidgen-Straße“Mensch, Sachgüter, BodenFreizeitlärm
Verkehrsbelastung
Baustellenverkehr/Erschütterungen durch Schwerlastverkehre
Bergbau

Stellungnahmen sind bis zum Ende des Beteiligungszeitraums unter der oben genannten Adresse oder per E-Mail an planung.gruen@moers.de abzugeben.

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben werden, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan gemäß § 4a (6) BauGB unberücksichtigt bleiben, sofern die Stadt Moers deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplanes nicht von Bedeutung sind.

Bei Aufstellung eines Bebauungsplanes ist ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Bei Rückfragen hilft Ihnen gerne Herr Bruchhaus (0 28 41 / 201-434) oder eine fachkundige Vertretung.

Die öffentliche Auslegung wurde im Amtsblatt der Stadt Moers am 09.02.2017 (PDF, 00 kB) ortsüblich bekanntgemacht.

Hierzu werden folgende PDF-Dateien zur Verfügung gestellt:

1. Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 322 (PDF, 1.182 kB -  nicht barrierefrei)

2. Planzeichnung zum Bebauungsplan Nr. 322 (PDF, 1.929 kB - nicht barrierefrei)

3. Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Nr. 322 (PDF, 756 kB - nicht barrierefrei)

4. Begründung einschließlich Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 322 (PDF, 947 kB - nicht barrierefrei)

Diese Seite teilen:

.