Arbeitsschritte und Projektablauf

Im Vordergrund einige abgestellte Fahrräder und Passanten, im Hintergrund ein Bus an der Haltestelle
Quelle: Planersocietät

Die Stadt Moers hat die Planersocietät aus Dortmund mit der Neuaufstellung des Verkehrsentwicklungsplans beauftragt. Dieser soll ein abgestimmtes und zukunftsfähiges Konzept für die Stadtentwicklung im Bereich Verkehr für die nächsten rund 15 Jahre bereitstellen.

Die Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans, die im Juli 2012 abgeschlossen wurde, erfolgte in 3 Arbeitsschritten:

Bestandsaufnahme

Zur Untersuchung und Bewertung der heutigen Verkehrssituation wurden unter anderem Verkehrszählungen an 52 Kreuzungen im Stadtgebiet und eine telefonische Haushaltsbefragung zum Mobilitätsverhalten durchgeführt.

Entwicklungsszenarien 2030

Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme wurden in ein Verkehrsmodell eingearbeitet, mit dessen Hilfe verschiedene Entwicklungsszenarien berechnet wurden. Die Szenarien zeigen, wie sich der Verkehr in den nächsten 15 bis 20 Jahren abhängig von unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen entwickeln wird.

Im März 2010 hat der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt das Energieeffizienzszenario als politisches Leitbild für die zukünftige Verkehrsentwicklung der Stadt Moers beschlossen.

Handlungsempfehlungen und Maßnahmen

Aufbauend auf den Ergebnissen der Bestandsaufnahme und den Zielsetzungen des  Energieeffizienzszenarios wurden Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen für die einzelnen Verkehrsarten erarbeitet. Der Rat der Stadt Moers hat im Juli 2012 das Maßnahmenpaket des Verkehrsentwicklungsplans einstimmig beschlossen..

Zum Herunterladen:

Ablaufschema Verkehrsentwicklungsplan (PDF, 34 kB) - nicht barrierefrei

Diese Seite teilen:

.