Solidarität mit der Ukraine


Farben der Ukraine blau/gelb

Die Stadt Moers zeigt ihre volle Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und verurteilt den Angriffskrieg Russlands auf das souveräne Land. Die aktuellen Geschehnisse sorgen für Betroffenheit auch unter den Moerserinnen und Moersern.

Das Bedürfnis, in verschiedenen Bereichen zu helfen, wie bei Übersetzung, Wohnraum oder Spenden, ist sehr groß. Die Stadt Moers hat bereits einige Angebote zur Anmietung von Wohnungen erhalten.

Auf dieser Seite sind Informationen zu den Angeboten in Moers zu finden.

Hotline

Für Fragen hat die Stadt Moers unter der Telefonnummer 0 28 41 / 201-209 eine Hotline eingerichtet. Dort können u. a. Angebote für Wohnungen und ehrenamtliche Unterstützung platziert werden. Fragen sind auch unter der E-Mail-Adresse soziales@moers.de möglich.

Servicestelle Zuwanderung

Die Servicestelle Zuwanderung der Stadtverwaltung Moers steht als erste Ansprechpartnerin für die Geflüchteten zur Verfügung. Sie erhalten dort Hilfe beim Ankommen und bei der Bewältigung des Alltags in der jeweiligen Landessprache. Weitergehende Angebote und Kontaktmöglichkeiten finden sich im Bereich ‚Flucht und Migration‘ (www.moers.de/de/rathaus/flucht-und-integration).

Plattform Moers hilft

Der Moerser Unternehmer Gordon Pelz hat zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine und in Moers die Plattform ‚Moers hilft‘ gegründet. Sie arbeitet mit dem ROTARY Club Moers und der YOU Stiftung Bildung für Kinder in Not e.V. zusammen und hat sich zum Ziel gesetzt, humanitäre Hilfe für die Flüchtenden zu leisten. Neben Geldspenden können auch bestimmte Sachspenden getätigt werden. Bei Lebensmitteln, Hygieneartikeln und medizinischen Bedarfen wird nur verschlossene und nicht abgelaufene Neuware angenommen. Weitere Infos sind auf www.moershilft.de zu finden.

Mietrecht, Haftungsrecht und Versicherungsrecht bei der privaten Aufnahme von Geflüchteten

Für die private Aufnahme von Geflüchteten hat das Ministerium der Justiz Nordrhein-Westfalen wertvolle Hinweise und Tipps zum Mietrecht, Haftungsrecht und Versicherungsrecht zur Verfügung gestellt. Sie sind hier zu finden. www.mkffi.nrw/ukraine

Ehrenamt

In Moers engagiert sich unter anderem das Netzwerk Mitte Moers e.V. ehrenamtlich für Geflüchtete aus vielen Ländern. Die Mitglieder leisten Hilfe und Selbsthilfe für diese Personen und Familien. Sie organisieren Aktionen, informieren über Veranstaltungen und helfen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen geflüchteter Menschen. Sie freuen sich über alle Bürger und Bürgerinnen, die bei diesen Aufgaben unterstützen wollen und die Integration fördern.

Kontakt: Stephan Nies, Telefon: 0151 / 42 10 57 04

Geldspenden

Aktuell gibt es verschiedene seriöse Institutionen, die Geldspenden für Hilfsangebote in der Ukraine, in Deutschland und sogar in Moers sammeln.

Das ‚Bündnis Entwicklung Hilft‘ und die ‚Aktion Deutschland Hilft‘ rufen mit einem gemeinsamen Konto auf:

BEH und ADH
IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Commerzbank
Stichwort: ARD/ Nothilfe Ukraine
www.spendenkonto-nothilfe.de

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50
BIC: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn
Stichwort: Nothilfe Ukraine
www.uno-fluechtlingshilfe.de

UNICEF
IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Ukraine
www.unicef.de

Moerser Wohlfahrtsverbände

Die örtlichen Wohlfahrtsverbände

  • DRK,
  • AWO,
  • Caritas,
  • Diakonie und
  • Paritätischer

nehmen ebenfalls Spenden entgegen.

ROTARY Club Moers
IBAN: DE 74 3507 0024 0053 1160 00
Stichwort: Ukrainesoforthilfe

Kleiderkammern

Aktuell sind die Kleiderkammern in Moers gut gefüllt. Die Plattform www.moershilft.de nimmt bestimmte Sachspenden entgegen.
Die Stadt Moers kann leider keine Sachspenden entgegennehmen.

 

 

Diese Seite teilen:

.