Sachbearbeitung im Vorbeugenden Brandschutz


Bei der Stadt Moers ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 5 – Feuerwehr eine neu eingerichtete Stelle als

Sachbearbeiterin /Sachbearbeiter (m/w/d) im Vorbeugenden Brandschutz 

zu besetzen.

Die Funktion ist nach Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW bewertet. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle im Tagesdienst der Feuerwehr mit Einbindung im abwehrenden Brandschutz. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass eine Teilzeitbeschäftigung vom Grundsatz her im Rahmen eines Job-Sharings möglich ist.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Bei der Feuerwehr Moers werden innerhalb der Fachabteilung u.a. folgende Aufgaben wahrgenommen:
  • Erstellung von brandschutztechnischen Stellungnahmen in bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren im Sinne des § 25 BHKG
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen im Rahmen der wiederkehrenden Prüfungen durch Bauaufsicht gemäß PrüfVO NRW sowie bei Gebäuden gemäß BHKG § 26
  • Koordination und Anordnung von Brandsicherheitswachen im Stadtgebiet
  • Beratung von Architekten, Bauherren und Behörden zu Fragen des Vorbeugenden Brandschutzes
  • Koordination, Überwachung und Durchführung von Räumungs- und Alarmübungen insbesondere in Schulen
  • Beratungen zur Planung und Ausführung von Brand-, Alarmierungs- und Feuerlöschanlagen sowie Abnahmen derselben gemäß den technischen Aufschaltbedingungen des Kreises Wesel bzw. der Stadt Moers
  • Teilnahme an Bauzustandsbesichtigungen nach Fertigstellung durch die Bauordnung
  • Mitarbeit im Bereich von Veranstaltungen im umbauten Raum sowie beratende Funktion für (Groß-)Veranstaltungen im Freien
  • Mitarbeit bei der Überprüfung und Bearbeitung von Feuerwehrplänen
  • Wahrnehmung des Einsatzleitdienstes und sonstiger Leitungs- bzw. Stabsfunktionen im Einsatz insbesondere bei Sonderlagen und größeren Schadenslagen
  • regelmäßige vorgeplante Funktionswahrnehmung im Einsatzdienst
  • Mitarbeit bei der nach DIN 14675 geforderten jährlichen Wartung der FSD und deren Anlagenteile
  • Projektarbeiten und Aufgaben nach Zuweisungen durch Vorgesetzte
  • Mitarbeit im Bereich Aus- und Fortbildung

Das bringen Sie mit

  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den feuerwehrtechnischen Dienst (vormals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Seminar S-Modul-VB am IdF NRW oder erfolgreicher Abschluss der Ausbildung für den ehemaligen gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst vor 2008
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich des Vorbeugenden Brandschutzes
  • uneingeschränkte Feuerwehreinsatzdienst- und Atemschutztauglichkeit nach G26.3
  • Führungsqualitäten, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und ein freundliches und sicheres Auftreten im persönlichen und telefonischen Umgang
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B, gerne auch der Klassen C/CE

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Anteilen am Einsatzdienst/ abwehrendem Brandschutz und im Sachgebiet
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen
  • attraktives Arbeitsumfeld und aktive Gestaltungsmöglichkeiten bei der Feuerwehr Moers
  • hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber/innen, die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bei Rückfragen zum Tätigkeitsfeld steht Ihnen Herr Ohler (Telefon: 0 28 41/1200-124) gerne zur Verfügung.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens 27.05.2019 schriftlich an die Stadt Moers, Der Bürgermeister, Fachbereich 3 - Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.