Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter für Tarifbeschäftigte


Die Stadt Moers sucht zur Verstärkung ihres Teams zum 01.04.2021 für den Fachbereich 3 – Interner Service, Fachdienst 3.2 – Personalwirtschaft

eine Personalsachbearbeiterin/einen Personalsachbearbeiter (w/m/d) Tarifbeschäftigte.

Die Grafenstadt Moers ist mit ihren über 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine beliebte Wohn- und Einkaufsstadt am linken Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. In der liebevoll restaurierten Altstadt laden Geschäfte und Gastronomiebetriebe zum Bummeln ein. Zentral liegt das Moerser Schloss mit dem Schlosspark.

Als Arbeitgeberin bietet Ihnen die Stadt Moers:

  • Unbefristete Beschäftigung (39 bzw. 41 Stunden-Woche) / Teilzeitbeschäftigung im Rahmen eines Job-Sharings möglich
  • Tarifliche Eingruppierung in Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. in Besoldungsgruppe A 10 LBesG
  • Grundsätzlich 30 Urlaubstage
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gute Zukunftsperspektiven in einem angenehmen Betriebsklima
  • Arbeitsplatz Rathaus in zentraler Innenstadtlage

Das Aufgabengebiet umfasst alle im Zusammenhang mit der Personalsachbearbeitung stehenden Aufgaben, insbesondere:

  • Selbständige Bearbeitung aller Personalangelegenheiten von Beschäftigten (Einstellung bis Beendigung)
    • Berechnung und Festsetzung vergütungsrechtlicher Ansprüche und Nebenleistungen
    • Vorbereitung vertragsrechtlicher Maßnahmen
    • Durchführung der Entgeltabrechnung mit SAP
    • Bearbeitung von Kindergeldangelegenheiten
    • Erfassung von Krankheitszeiten und Überwachung der Entgeltfortzahlung
    • Erstellung von Zeugnissen
  • Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für die Beschäftigten insbesondere in tarif- und sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten
  • Korrespondenz mit Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen und Finanzbehörden
  • Personalaktenführung

Bewerberinnen/Bewerber (w/m/d) müssen über folgende Qualifikation verfügen:

Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (bisher gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II (bisher Angestelltenlehrgang II).

Ferner sind wünschenswert:

  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Arbeitsgebiet Personalsachbearbeitung bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Gute Kenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen und dem Abrechnungssystem SAP HCM bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Sicherer Umgang mit Rechtsvorschriften, insbesondere mit dem Arbeits- und Tarifrecht
  • Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Konfliktlagen aufzulösen und Arbeitsspitzen zu bewältigen
  • Verschwiegenheit
  • Ein hohes Maß an Selbstorganisation
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Schrift und Wort

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber (w/m/d), die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutz- und Kostengründen auf die Verwendung von Plastikheftern oder Bewerbungsmappen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Die Unterlagen werden datenschutzgerecht vernichtet. Falls Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, wird gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens 20.01.2021 schriftlich an die Stadt Moers, Der Bürgermeister, Fachbereich 3 - Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.