Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter, Allgemeiner Sozialer Dienst, Sozialraumteam Mitte


Die Stadt Moers sucht für den Fachbereich 10 – Jugend, SRT Mitte zum 01.07.2019

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Allgemeinen Sozialen Dienst

Entgeltgruppe S 14 (TVöD Sozial- und Erziehungsdienst)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die zur Hälfte unbefristet ist und zur Hälfte befristet bis zum 31.12.2020 mit der Option auf Entfristung.  Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen eines Job-Sharings ist vom Grundsatz her möglich.  

 Das Arbeitsfeld im Fachbereich 10-Jugend ist sozialräumlich organisiert und umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

Allgemeiner Sozialer Dienst: Hauptaufgaben 

  • Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen,
  • Vermittlung von Hilfen im Kontext von Erziehung,
  • Wahrnehmung des Kinderschutzauftrages gem. § 8a SGB VIII,
  • Beratung in Trennungs- und Scheidungsfragen,
  • Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen der Jugendhilfe im Strafverfahren,
  • Kooperation mit freien Trägern der Jugendhilfe, der Schule, der Gesundheitshilfe und sonstigen Dritten,
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung der sozialräumlichen Arbeit.

Bewerber/ Bewerberinnen (m/w/d) sollen die Fahrerlaubnis für PKW besitzen und bereit sein, den privaten PKW gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Qualifikation:

Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) oder Dipl.-Pädagogin/Dipl.-Pädagoge (m/w/d)

Die Bewerberin/der Bewerber (m/w/d) sollte als Kinderschutzfachkraft ausgebildet sein oder die Bereitschaft haben, sich entsprechend fortzubilden. Darüber hinaus werden Flexibilität in den Arbeitseinsatzzeiten erwartet, gute Fachkenntnisse im Bereich der Jugendhilfe und der Stadtteilarbeit, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln, hohe Eigenverantwortlichkeit und Eigeninitiative sowie gute Team- und Kooperationsfähigkeit. Kenntnisse im Case-Management und gute EDV-Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt behandelt werden.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens 24.05.2019 schriftlich den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 - Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.