Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Volontärin, Volontär

Die Stadt Moers sucht zur Verstärkung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab dem 1. Januar 2018

eine Volontärin / einen Volontär

Die Vergütung erfolgt in analoger Anwendung des TVöD in Höhe der Vergütung für Praktikantinnen und Praktikanten der Sozialarbeit, derzeit brutto 1.726,21 Euro.

Moers (105.000 Einwohner) ist geprägt von der pulsierenden Energie der Metropole Ruhr und des ländlichen Raums des Niederrheins. Die Stadt verfügt über ein breites Kulturangebot, hat eine starke mittelständische Wirtschaft und einen gut aufgestellten Einzelhandel. Obwohl kreisangehörig (Wesel), werden die meisten Dienstleistungen und Aufgabenstellungen durch die Stadtverwaltung angeboten.

In diesem Zusammenhang stehen folgende Tätigkeiten im Vordergrund:

  • eine zweijährige praktische Ausbildung in unserem Haus,
  • Kennenlernen eines großen Themenfeldes mit verschiedenen Aspekten der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Kommunalverwaltung u.a.: Verfassen von Pressetexten, Fotografieren, Vorbereitung von Pressegesprächen, Verfassen von Reden und Grußworten, Bearbeitung von Medienanfragen, Bedienen der Social Media-Kanäle der Stadt,
  • einen theoretischen Teil an einer anerkannten Journalistenschule (z.B. Medienakademie Essen),
  • eigenverantwortliche Betreuung von Projekten,
  • Einblick in die Vielfalt einer Kommunalverwaltung,
  • ein externes Praktikum,
  • Arbeit in einem kleinen, hochmotivierten Team.

Vorausgesetzt werden von Bewerberinnen und Bewerbern:

  • ein abgeschlossenes journalistisches, geisteswissenschaftliches oder vergleichbares Studium,
  • einen guten Schreibstil und sicheren Umgang mit der deutschen Sprache,
  • erste journalistische Erfahrungen (Praktika, freie Mitarbeit),
  • Erfahrungen mit Social Media,
  • Kreativität,
  • Interesse an kommunalen Themen,
  • einen Führerschein.

Ferner werden erwartet:

  • freundliches und sicheres Auftreten,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber, die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 17.11.2017 an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 - Interner Service, 47439 Moers. Bewerbungen per E-Mail oder Fax sind nicht erwünscht.

Diese Seite teilen:

.