Pädagogische Fachkraft (m/w/i) für die Offene Ganztagsschule am Grundschulstandort Annastraße

Bei der Stadt Moers, Fachbereich 10 – Jugend ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Funktion als

Pädagogische Fachkraft (Erzieherin/Erzieher, Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter, Sozialpädagogin/Sozialpädagoge [m/w/i] oder vergleichbar) für die Offene Ganztagsschule am Grundschulstandort Annastraße

zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet bis einschließlich 31.07.2019. Eine Fortführung der Beschäftigung für das folgende Schuljahr 2019/2020 ist vorgesehen. Die tarifliche Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 8a TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 26 Stunden und liegt im Schwerpunkt am Nachmittag.

Das Jugendamt der Stadt Moers betreibt am Grundschulstandort Annastraße eine kombinierte Einrichtung eines viergruppigen Offenen Ganztags und einer Hortgruppe mit angeschlossener Schulsozialarbeit und individueller Förderung im Rahmen von Hilfen zur Erziehung. Der Schulstandort liegt in einem ehemaligen Projektgebiet der „Sozialen Stadt“ und versorgt insbesondere einen Stadtteil mit besonderen Integrations- und Unterstützungsbedarfen. Die Arbeit erfolgt eingebettet in ein gelebtes Netzwerk und mit einem Team engagierter Mitarbeitender unterschiedlicher Ausbildungshintergründe. Sie bietet breite Erfahrungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Von Bewerberinnen und Bewerbern (m/w/i) werden insbesondere folgende Qualifikationen erwartet:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher (m/w/i) oder vergleichbar,
  • Erfahrung in der Arbeit mit Schulkindern,
  • Kenntnisse der Förderung der sozialen und emotionalen Entwicklung,
  • Kenntnisse des Arbeitsfeldes der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen und Lehrern,
  • Erfahrungen im Umgang mit Eltern und dem Führen von Elterngesprächen,
  • Organisationsfähigkeit und Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsfeldes,
  • Bereitschaft und Fähigkeit im Bedarfsfall auch hauswirtschaftliche Arbeiten zu übernehmen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber (m/w/i), die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte richten Sie ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.10.2018 an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachdienst Personalwirtschaft, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.