Hauptbrandmeister/-innen (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung zum Notfallsanitäter/-in


Die Stadt Moers sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Funktionen als

Hauptbrandmeister/-innen (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung zum Notfallsanitäter/-in
(BesGr. A 9 / L.G. 1.2 Feu / LBesG NRW)

für den Einsatzdienst der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache. Der Einsatz erfolgt derzeit im Schichtdienst in einer 48h Woche.

Im Rahmen dieser Dauerausschreibung werden laufend Bewerbungen entgegengenommen. Die Auswahlverfahren werden je nach Bewerbungseingang durchgeführt.

Die Stadt Moers ist die größte Stadt im Kreis Wesel mit ca. 104.000 Einwohnern und verfügt über alle zentralen Einrichtungen. Es besteht eine gute Anbindung an die Ballungszentren im Ruhrgebiet und zur Landeshauptstadt Düsseldorf.

Die Stadt Moers hat eine freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Zurzeit arbeiten 120 Einsatzbeamte im Wachabteilungsdienst und 21 im Tagesdienst. Die Freiwillige Feuerwehr verfügt über ca. 300 freiwillige Einsatzkräfte in 7 Löschzügen.

 Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Allgemeiner Einsatzdienst im Rettungsdienst, Brandschutz und der technischen Hilfeleistung
  • Durchführung von Serviceleistungen in den Sachgebieten oder Werkstätten

 Als Bewerberin / Bewerber (w/m/d) verfügen Sie über folgende Voraussetzungen:

  • Laufbahnausbildung für die Laufbahngruppe 1, 2 Einstiegsamt Fachrichtung Feuerwehr
  • Ausbildung als Notfallsanitäter/in (w/m/d) oder Erwerb dieser Qualifikation vor dem Einstellungstermin
  • Führerschein Klasse C / CE
  • uneingeschränkte gesundheitliche Tauglichkeit für den Feuerwehrdienst und körperliche Fitness

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Gestaltung eines flexiblen Dienstplanes
  • Bereitschaft zur Leistung von Einsatzdienst aus der Freizeit bei besonderen Lagen
  • Bereitschaft zur stetigen Weiterentwicklung in Form von Fortbildungen

Die Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr wird besonders befürwortet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerber/Bewerberinnen, die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutz- und Kostengründen auf die Verwendung von Plastikheftern oder Bewerbungsmappen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Die Unterlagen werden datenschutzgerecht vernichtet. Falls Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, wird darum gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Fragen zu den Stelleninhalten und Aufgaben beantwortet Ihnen Herr Gesthüsen, Telefon 0 28 41 / 1200-120.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung  schriftlich an die Stadt Moers, Der Bürgermeister, Fachbereich 3 - Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.