Eigenbetriebsähnliche Einrichtung (ebäE) Bildung, Geschäftsbereich Bibliothek, Leitung für die Kinder- und Jugenbibliothek

Die Stadt Moers sucht zum 01.11.2018 für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung (ebäE) Bildung, Geschäftsbereich Bibliothek, eine

Leitung für die Kinder- und Jugendbibliothek                    

in Vollzeit, vorerst befristet als Elternzeitvertretung mit Option auf eine befristete Weiterbeschäftigung im Umfang von voraussichtlich 19,5 Stunden nach Beendigung der Elternzeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD.  

Die ebäE Bildung bündelt städtische Kulturinstitute, die eng zusammenarbeiten. Dem Geschäftsbereich Bibliothek ist das Stadtarchiv angegliedert. Die Bibliothek Moers besteht aus einer Zentrale und zwei Zweigstellen; sie erzielte 2017 mit einem Bestand von rund 120.000 Medien annähernd 650.000 Ausleihen bei einem Umsatz von 5,5.

Zu den wahrzunehmenden Aufgaben gehören insbesondere:

  • Teamleitung Kinder- und Jugendbibliothek
  • Mitarbeit im Leitungsteam der Bibliothek
  • Etatplanung und Bewirtschaftung
  • Betreuung von Lektoraten
  • Programm- und Pressearbeit
  • Konzeption und Durchführung von Führungen für Schüler/innen der Primarstufe  und Sekundarstufe I
  • Federführende Leitung der „Bildungspartnerschaft Bibliothek und Schule“
  • Pflege und Ausbau von weiteren Kooperationen mit Kultur- und Bildungseinrichtungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Qualifikation verfügen:

Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor of Arts) in den Fachrichtungen:

  • Bibliotheks- und Informationsmanagement,
  • Medien- und Kommunikationswissenschaften,
  • Medienwissenschaft und Medienpädagogik,
  • ein anderes fachlich relevantes Hochschulstudium.

Ferner werden erwartet:

  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und pädagogischen Fachkräften
  • gute Kenntnisse der Kinder- und Jugendliteratur
  • Durchsetzungskraft, hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • die Bereitschaft, auch samstags oder an den Wochenenden zu arbeiten
  • dienstleistungsorientiertes Denken
  • Innovationskraft und Veränderungsbereitschaft
  • Kenntnisse im Bereich virtueller Medien einschließlich Social Media

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber, die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Für Fragen steht Ihnen die stellvertretende Leitung Frau Dreyßig (02841/201-741), zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.08.2018 an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 – Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.