Erzieherinnen/Erzieher (m/w/d)


Die Stadt Moers, Fachbereich 10 - Jugend, sucht im Rahmen einer Dauerausschreibung für den Bereich der städtischen Kindertageseinrichtungen

Erzieherinnen/Erzieher (w/m/d).

Es handelt sich um befristete Vollzeitfunktionen (39 Wochenstunden) für die Dauer von bis zu zwei Jahren. Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen eines Job-Sharings ist vom Grundsatz her möglich. Die tarifliche Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 8a TVöD SuE (Tarifvertrag Sozial- und Erziehungsdienst).

Mit insgesamt 17 Kindertageseinrichtungen ist die Stadt Moers ein großer Träger, bei dem sich immer wieder Möglichkeiten der Weiterbeschäftigung oder Übernahme in ein Dauerbeschäftigungsverhältnis ergeben. 

Im Rahmen dieser Dauerausschreibung werden laufend Bewerbungen entgegengenommen. Die Auswahlverfahren werden je nach Bewerbungseingang durchgeführt. 

Aufgabengebiet:

Erzieherin/Erzieher (w/m/d) in einer städtischen Kindertageseinrichtung. Der Einsatz kann als gruppenübergreifende Fachkraft, als Gruppenleitung oder als zweite Fachkraft in verschiedenen Gruppenformen erfolgen. Die städtischen Kindertageseinrichtungen arbeiten gruppenorientiert mit Teilöffnung. Qualitätsmanagement, pädagogische Fachberatung und Fortbildung sind selbstverständliche Grundlage der pädagogischen Arbeit.

Zu den wahrzunehmenden Aufgaben gehören:

  • Betreuung und Bildung der Kinder im Sinne des Kinderbildungsgesetzes
  • Verantwortung bzw. Mitverantwortung der pädagogischen Arbeit in der Gruppe
  • Planung und Durchführung der pädagogischen Arbeit im Team
  • Beobachtung und Bildungsdokumentation
  • Mitwirkung an der Qualitäts- und Konzeptionsentwicklung im Team

Der konkrete Einsatz erfolgt entsprechend des aktuellen Bedarfes. Es wird die Bereitschaft erwartet, bei neuem Vertretungsbedarf im Beschäftigungszeitraum die Einrichtung zu wechseln.

Qualifikation:

Staatliche Anerkennung als Erzieherin/Erzieher (w/m/d), Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge (w/m/d), Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (w/m/d), Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (w/m/d) oder Diplompädagogin/Diplompädagoge (w/m/d).

Als Arbeitgeberin bietet die Stadt Moers neben vielen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes (betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Einsatzort im Stadtgebiet Moers, gesicherte und pünktliche Gehaltszahlung usw.) gute Zukunftsperspektiven in einem angenehmen Betriebsklima.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber (w/m/d), die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutz- und Kostengründen auf die Verwendung von Plastikheftern oder Bewerbungsmappen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Die Unterlagen werden datenschutzgerecht vernichtet. Falls Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, wird gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schriftlich oder elektronisch (personal@moers.de) an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 – Interner Service, 47439 Moers.

Diese Seite teilen:

.