EBB, Geschäftsbereich Bibliothek, Geschäftssparte Stadtarchiv, Leiterin/Leiter Stadtarchiv

Die Stadt Moers sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung (ebäE) Bildung, Geschäftsbereich Bibliothek, Geschäftssparte Stadtarchiv

eine Leiterin / einen Leiter des Stadtarchivs

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die tarifliche Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVöD VKA. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit einer Besoldung bis A 12 möglich.

Die ebäE Bildung bündelt städtische Kulturinstitute, die eng zusammenarbeiten. Das Stadtarchiv ist organisatorisch der kommunalen Bibliothek angegliedert. Es hat sich als Ort für die Lokalgeschichte und für die Region des Altkreises Moers positioniert. Mit seinen ortsgeschichtlichen Sammlungen von Zeitungen, Büchern, Kirchenbüchern, Filmen und anderem Sammelgut ist es Anlaufstelle für das historisch interessierte Publikum.
Die Bestände des Verwaltungsschriftgutes beginnen ab dem 17. Jahrhundert. Den Schwerpunkt bilden die Akten aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

In diesem Zusammenhang stehen folgende Tätigkeiten im Vordergrund:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Stadtarchivs,
  • Bewertung, Übernahme, Sicherung, Erhaltung und Erschließung von städtischem Archiv- und Schriftgut sowie von Sammlungsgut und Nachlässen,
  • Mitwirkung an der Implementierung eines Systems zur elektronischen Langzeitarchivierung,
  • Beratung und Betreuung von Benutzerinnen/Benutzer sowie Bearbeitung schriftlicher und telefonischer Anfragen,
  • Personalverantwortung für zwei Mitarbeitende,
  • Öffentlichkeits- und Programmarbeit einschließlich der Bildungsarbeit an den Schulen.

Vorausgesetzt werden von Bewerberinnen und Bewerbern:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Archivdienstes (ehemals gehobener Archivdienst) oder eine vergleichbare fachlich relevante abgeschlossene Hochschulausbildung,
  • nachgewiesene Berufserfahrung im kommunalen oder staatlichen Archivwesen bzw. einem anderen Archiv mit ähnlichem Aufgabenfeld (vorzugsweise in einer Leitungsfunktion),
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an der Erforschung der Stadtgeschichte,
  • gute Kenntnisse im Umgang mit archivischer Erschließungssoftware und Kenntnisse im Umgang mit Dokumentenmanagementsystemen,
  • Flexibilität, Selbständigkeit und Eigeninitiative,
  • sehr gute konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten,
  • hohe soziale Kompetenz und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Wir bieten:

  • ein kleines, motiviertes, engagiertes Team mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, Talenten und Erfahrungen in einer kreativen und kollegialen Atmosphäre,
  • viel Spielraum, die Entwicklung des Stadtarchivs zu gestalten,       
  • fachliche Fortbildungen,
  • familienfreundliche Arbeitszeiten durch Gleitzeitregelung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen/Bewerber, die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin der Bibliothek Moers, Eva Schmelnik-Tommes, Tel. 0 28 41/201 - 745 und die Erste Betriebsleiterin der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Bildung, Diana Finkele, Tel. 0 28 41/8 81 51 15 zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 24.11.2017 an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 – Interner Service, 47439 Moers. Bewerbungen per E-Mail oder Fax sind nicht erwünscht.

Diese Seite teilen:

.