Ausbildung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter (m/w/d)


Einstellungstermin01.10.2021 (5 Ausbildungsplätze)
Allgemeine Informationen

Die Stadt Moers verfügt über eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Hierbei werden Aufgaben im abwehrenden Brandschutz, in der technischen Hilfeleistung und im Rettungsdienst wahrgenommen.

Wir bieten Ihnen eine Ausbildung als Notfallsanitäterin beziehungsweise Notfallsanitäter (m/w/d) an.

Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (m/w/d) sind mit die Ersten am Einsatzort und müssen sich schnell einen Überblick verschaffen, um eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen.

Dazu gehört beispielsweise, die richtigen medizinischen Maßnahmen zur Erstversorgung der Patientinnen und Patienten durchzuführen und gegebenenfalls eine Notärztin oder einen Notarzt zur Verstärkung zu rufen.

Fachliche Voraussetzungen

Für die Ausbildung kann eingestellt werden, wer über die nachfolgend aufgeführte Qualifikation verfügt:

  • Mittlerer Schulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung (mind. 2-jährige Dauer)
  • Führerschein der Klasse B, Klasse C1 ist wünschenswertt
Persönliche AnforderungenDie praktische Ausbildung beinhaltet Tätigkeiten in gefahrengeneigten Bereichen. Hierzu müssen Sie nach Jugendarbeitsschutzgesetz mindestens 18 Jahre alt sein.
Ausbildungsinhalte und Verlauf:

Die Ausbildung zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter (m/w/d) beinhaltet eine theoretische und eine praktische Ausbildung an einer Berufsfachschule sowie Praxisphasen in Krankenhäusern und auf der Feuer-und Rettungswache Moers.

Außerdem nehmen Sie auch schon während der Ausbildung an Einsätzen teil und fahren im Kranken- oder Rettungswagen mit.  

Die Inhalte der theoretischen und praktischen Ausbildung in der Berufsfachschule sind unter anderem:

  • Einschätzung des Gesundheitszustandes mithilfe diagnostischer Maßnahmen
  • Umgang und Kommunikation mit Menschen in Krisensituationen
  • Hygiene-Vorschriften
  • Medizinische Grundlagen und erweiterte Kenntnisse
  • Notfallrelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Sozialwissenschaften, Kommunikation

Einsatzbereiche:

Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (m/w/d) arbeiten bei Feuerwehren oder Hilfsorganisationen im Bereich der Notfallrettung auf einer Feuer- oder Rettungswache. Im Rettungsdienst bei der Feuerwehr Moers wird in Schichten gearbeitet. Da die Rettungswagen zu jeder Zeit einsatzbereit sein müssen, wird natürlich auch an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet.

AusbildungsdauerDie Ausbildung startet am 1. Oktober 2021 und dauert 3 Jahre.
Wir bietenAls Arbeitgeberin bietet die Stadt Moers neben vielen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes (Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, gesicherte und pünktliche Gehaltszahlung usw.) gute Zukunftsperspektiven in einem angenehmen Betriebsklima.
Ausbildungsentgelt

Das Ausbildungsentgelt wird in Anlehnung an den TVAöD-Pflege gezahlt und beträgt aktuell monatlich brutto:

  • Im 1. Ausbildungsjahr: 1.140 Euro
  • Im 2. Ausbildungsjahr: 1.202 Euro
  • Im 3. Ausbildungsjahr: 1.303 Euro
Termine
  • Schriftliches Auswahlverfahren: 11.01.2021
  • Physischer und berufsspezifischer Test: 19.01.2021
  • Vorstellungsgespräche: 16.02.2021 (alternativ 18.02.2021)
AnlagePhysischer Test für Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen (PDF, 120 kB)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die besonderes ehrenamtliches Engagement aufweisen, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bei Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Kleiner, Fachbereich 5 - Feuerwehr (Telefon: 0 28 41 / 1200-128) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Kempgens, Fachbereich 3 - Interner Service (Telefon: 0 28 41 / 201-316). Fragen zur Ausbildung beantwortet Ihnen Herr Veltges, Fachbereich 5 - Feuerwehr (Telefon: 0 28 41 / 1200-123).

Bewerben Sie sich bis zum 13.12.2020 online.

zum Bewerbungs-Formular

Es wird darauf hingewiesen, dass E-Mail-Bewerbungen aufgrund von Virusgefahren nicht angenommen werden!

Bei Interesse können Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auch schriftlich bis spätestens 13.12.2020 an den Bürgermeister der Stadt Moers, Fachbereich 3 - Interner Service, Frau Kempgens, Rathausplatz 1, 47441 Moers richten.

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutz- und Kostengründen auf die Verwendung von Plastikheftern oder Bewerbungsmappen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Die Unterlagen werden datenschutzgerecht vernichtet.

Falls Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, wird gebeten, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Diese Seite teilen:

.