Aktuelle Warnmeldungen


Hotline-Nr.

0 28 41 / 201-600

Hinweis:

Auf der Seite des Kreises Wesel finden Sie Infos über Verhaltensweise zu Katastrophenschutz und Großschadensereignisse. Hier gibt es u.a. Hinweise zu Probealarmen und Verhaltensregeln in Alarmsituationen.

 

Sirene auf einem Hausdach

Bei größeren Ereignissen, die möglicherweise Sicherheit, Gesundheit und Eigentum gefährden, gibt es hier gebündelt Informationen und Empfehlungen der Stadt Moers.

Besonders bei Unglücksfällen und außergewöhnlichen Ereignissen sind bestimmte Maßnahmen zu treffen.

Nach dem derzeit geltenden Erlass zur Warnung und Information der Bevölkerung im Brand- und Katastrophenfall (Warnerlass) findet jährlich am 2. Donnerstag im September ein bundesweiter Warntag statt.

Weiterhin wird an jedem 2. Donnerstag im März und im September um 11 Uhr ein landesweiter Probealarm über Sirenen ausgelöst.

Aktuell:

Warnung der Bevölkerung im Kreis Wesel
- Bundesweiter Probealarm mit Sirenen

Lt. Schreiben des Kreises Wesel vom 13.07.2021 wurde im Rahmen der letzten Innenministerkonferenz beschlossen, dass der bundesweite Warntag am 09.09.2021 nicht statttfindet und auf das Jahr 2022 verschoben wird.

Ungeachtet der Absage aller Sirenenprobealarme am 09.09.2021 plant der Kreis Wesel im 4. Quartal 2021 einen kreisweiten Probealarm.

Hinweise zum Coronavirus

  • Das Gesundheitsamt des Kreis Wesel hält stets aktuelle Informationen über den Coronavirus für Sie bereit.
  • Weitere Informationen erhalten Sie zudem auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts sowie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
  • Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat unter  0211 / 8 55-47 74 eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger in NRW geschaltet. Diese ist erreichbar von montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr.

 

Diese Seite teilen:

.