Die Bläserklasse


Die Bläserklasse ist eine Schulklasse, die, statt am herkömmlichen Musikunterricht, an einer anderen Form des Musikunterrichts teilnimmt. Alle Schüler und Schülerinnen  erlernen während mindestens 2 Schuljahren ein Blasinstrument oder auch das Schlagzeug. Die Klasse bildet ein Sinfonisches Blasorchester.

Zusätzlich werden Stunden eingerichtet, in denen die Kinder mit anderen Schülern und Schülerinnen, die das gleiche Instrument spielen, von einem Lehrer unterrichtet werden (Registerunterricht). Eine besondere musikalische Begabung wird dabei nicht vorausgesetzt, im Mittelpunkt steht das Bestreben, auf diese Weise ein langfristiges Interesse an Musik zu vermitteln und die Freude an gemeinsamen Erfolgen zur Stärkung des Klassenverbundes zu nutzen.

Die wissenschaftliche Basis bildet eine Studie, der zufolge das Musizieren von Kindern und Jugendlichen deren Lernverhalten und Konzentrationsfähigkeit verbessern soll.

Der Begriff Bläserklasse wird auch allgemein für das gemeinschaftliche Erlernen von Blasorchesterinstrumenten nach dem Konzept der Bläserklassen verwendet.
(Auch andere organisatorische Formen der Bläserklasse sind in Absprache möglich).

Diese Seite teilen:

.