FAQ zum Produkthaushalt

Hier haben wir häufig gestellte Fragen (FAQ) und deren Antworten zum Thema Produkthaushalt zusammengestellt:

Was ist der (Produkt-) Haushalt einer Stadt?

Der Haushalt ist der zentrale strategische Plan einer Kommune, da (fast) alle Entscheidungen mit Finanzmitteln verbunden sind. Er muss daher auch darüber informieren, was mit den dort eingestellten Geldpositionen geschieht. Alle für den Rat steuerungsrelevanten Ziele und Kennzahlen sollen je Produkt auf einen Blick dargestellt werden. Fragen wie „Was soll eigentlich mit dem Budget erreicht werden? Was ist der Wert für den Bürger?“ sollen zu den 76 Produkten der Stadt Moers beantwortet werden.

Was sind Produktdaten? Wie sorgen sie für Transparenz?

Produktdaten sind keine „langweilige Statistik“, sondern sie erzählen vielmehr eine spannende Geschichte zu dem, was das jeweilige Produkt der Stadtverwaltung ausmacht. Und es wird einmal mehr deutlich, dass Wirkungen, Leistungsmengen und Qualitäten unmittelbar mit dem bewilligten Budget zusammenhängen.

Betrachtet man Historie, Inhalt und praktischen Nutzen der jeweiligen Produktdatenblätter, so muss festgestellt werden, dass der an die Balanced Scorecard angelehnte „akademische Ansatz“ der KGSt-Zielfelder (strenge Unterteilung in Zielfelder „Ergebnisse & Wirkungen“, „Leistungen“, „Prozesse und Strukturen“ und „Ressourcen“) in der Praxis häufig an Grenzen stößt. Oft werden die „Ergebnisse & Wirkungen“ sowie „Prozesse und Strukturen“ als „nicht messbar“ klassifiziert und die „Ressourcen“ verbleiben unausgefüllt, während die „Leistungen“ eine Auflistung statistischer und für die Steuerung des Produktes unerheblicher Informationen enthalten. Aus diesen Erfahrungen ist daher kritisch zu hinterfragen, ob sich strategische Ziele vollständig in Kennzahlen abbilden lassen.

Es wird daher der pragmatische Ansatz gewählt, das Zielfeld „Ergebnisse & Wirkungen“ textlich in der vorhandenen Produktbeschreibung aufgehen zu lassen und die „Prozesse und Strukturen“ nicht weiter als eigenständiges Zielfeld darzustellen. Sämtliche Leistungskennzahlen werden im Zielfeld „Leistungen“ geführt. Der Arbeitsaufwand in den Fachbereichen wird hierdurch reduziert, die Übersichtlichkeit sowie der praktische Nutzen durch die Entschlackung der Produktdatenblätter deutlich gesteigert.

Was kann man zu den Produkten im Kulturbereich ablesen?

Der Kulturbereich enthält im Wesentlichen das Produkt „Bildung“ in der Stadt Moers. Hier sind Stadtarchiv, Bibliothek, Grafschafter Museum im Schloss, Konzerte, Musikschule, Städtepartnerschaften und Volkshochschule enthalten.

Ein wesentliches Ziel der Bibliothek ist zum Beispiel, dass „möglichst viele Einwohner und Einwohnerinnen die Angebote annehmen“ sollen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass mit 105.000 Entleihern und Entleiherinnen keine Veränderung vorliegt und dass von diesen Bibliotheksnutzern 40% unter 18 Jahren sein sollen. Diese strategische Ausrichtung schlägt sich entsprechend zum Beispiel bei den Leistungen nieder: 800 Medienkisten für Schulen mit 20.000 Titeln sind geplant.

Die Moerser Musikschule hat sich laut Haushalt die „breite Vermittlung musikalischer Bildung und musikalischer Grunderfahrungen“ auf die Fahnen geschrieben. In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass die Schülerzahlen von 2.500 in 2015 im Jahr 2016 auf 2.552 steigen werden. Die Detailzahlen im Haushalt zeigen, dass dies insbesondere im Primarstufenbereich geschehen soll.

Die vhs informiert in den Produktdaten beispielsweise über die geplanten Veranstaltungen und die Durchführungsquote. Die regionale Verteilung der Kurse zeigt mit 87% den Schwerpunkt in Moers.

Was sagen die Produktinformationen aus dem technischen Bereich aus?

Der Zustand und die erwartete Entwicklung der Straßen und Brücken ist Gegenstand eines eigenständigen Produkts. Prognose und Plan werden hier mit der Zielsetzung „Bereitstellung einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur“ aufgezeigt. Aus dem Haushaltsplan erfährt man, dass die Stadt Moers 432 km Straßen hat und wie sich diese in verschiedene Zustandsklassen aufteilen. Das Produkt „Verkehrsanlagen“ gibt u.a. Auskunft über die Zahl der Ampeln (48), in der Fachsprache „Lichtsignalanlagen“, deren „Altersstruktur“ und die Zahl der Straßenlaternen.

Was kann man zu den Produkten im Bereich öffentliche Sicherheit und Ordnung ablesen?

Das Produkt „02.04 Rettungsdienst“ informiert unter anderem über die Zahl der Notarzteinsätze, Rettungs- und Krankentransporte. Das Produkt „Allgemeine Sicherheit und Ordnung“ enthält Informationen zur telefonischen Abhilfe von allgemeinen Anfragen und Beschwerden sowie zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten.

Auch die Arbeitsprozesse werden im Haushalt quantitativ und qualitativ beschrieben. Zielsetzungen lauten hier unter anderem „Bearbeitung von Anträgen und Bürgeranfragen innerhalb von bestimmten Zeiten“. Zum Beispiel wird bei den allgemeinen Gewerbeangelegenheiten über Gaststättenerlaubnisse sowie sonstige gewerberechtliche Erlaubnisse zu 100% innerhalb von drei Wochen entschieden. „Kurze Wartezeiten“ hat sich der Bürgerservice auf die Fahnen geschrieben: 30 % der Kundinnen und Kunden sollen weniger als 15 Minuten warten.

Was sagen die Informationen zu dem Bereich Schule und Kinderbetreuung?

Das Produkt „03.01 Grundschulen“ enthält umfangreiche Informationen zur Schülerzahlentwicklung und  zur Zahl der Grundschulen. Die Zahl der in der Offenen Ganztagsschule betreuten Kinder ist in 2016 leicht gesunken, so dass 44,0% der Grundschüler/innen hier betreut werden können (2015: 44,8, 2014: 42,0%). Aber auch Kennzahlen zur angemessenen IT-Ausstattung sind hier angegeben. Ähnliche Informationen werden zu allen Schulformen geboten.

Im Produkt „06.01 Förderung von Kindern in Tagesbetreuung“ wird deutlich, dass die Stadt Moers unter anderem am bedarfsgerechten Leistungsangebot für die Unter-Dreijährigen arbeitet. Die Zahl der Plätze steigt von 351 in 2014 auf 402 in 2016. Auch die Tagespflege wird ausgebaut.

Wo kann ich den Produkthaushalt nachlesen? Wer kann mir Fragen dazu beantworten?

Nachlesbar ist der Haushaltsplan 2017 auf unserer Internetseite und im Rathaus Moers, Fachbereich Finanzen, Rathausplatz 1.

Diese Seite teilen:

.