Fairtrade-Town


Das Logo der Kampagne Fairtrade Towns in den Fahrben schwarz, blau, grün

Wer: Stadt Moers und Partner

Was: Fairtrade-Town

Wann: Seit 2014

Ziel ist es unter anderem,

  • den fairen, nachhaltigen Handel auf kommunaler Ebene zu fördern und stärken.
  • soziale Verantwortung zu übernehmen.
  • einen Beitrag zu den 17 Zielen (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen (UN) für eine nachhaltige Entwicklung zu leisten.

Inhalte:

Seit 2014 ist die Stadt Moers eine von über 700 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk umfasst über 2.000 Städte in insgesamt 36 Ländern.

Auf der Webseite von Fairtrade-Town Deutschland werden die Themen

  • „Was ist Fairtrade?“,
  • Produkte,
  • Einkaufen,
  • „Aktiv werden“ und
  • ein Bereich für Unternehmen

detailreich präsentiert. Wenn Sie neugierig geworden sind, schauen Sie auf der Webseite vorbei.

Regelmäßig werden in Moers Aktionen geplant und durchgeführt.

Sie können sich bei Einzelaktionen oder im Allgemeinen bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung gerne beteiligen. Dazu schreiben Sie am besten eine E-Mail.

Partnerschaften:

  • Anne-Frank-Gesamtschule,
  • Bioladen Naturkost,
  • Bioladen XXL,
  • Edeka Gerdes,
  • Eine-Welt-Laden Asberg,
  • Gymnasium in den Filder Benden,
  • Gymnasium Rheinkamp Europaschule Moers,
  • Herrmann-Gmeiner-Gerufskolleg,
  • MoersMarketing GmbH,
  • Tante Pati,
  • Tee Geschwendner,
  • Weltladen Moers

Veranstaltungen im Jahr 2022:

  • 22.05.2022 ab 10 Uhr:  Faires Frühstück, Grafschafter Musenhof
  • 25.10.2022 von 18 bis 20 Uhr: Offenes Treffen, Wilhelm-Schroeder-Straße 10

Links:

Fairtrade-Town Moers

Fairtrade-Town Deutschland

Kontakt:

Beatrice Sy
Fachdienst 6.2 - Freiraum- und Umweltplanung
Rathausplatz 1, Zimmer 3.019
Telefon: 0 28 41 /  201- 556
E-Mail

Diese Seite teilen:

.