Die Terrassenüberdachung


Auch wenn die Errichtung von Terrassenüberdachungen bis zu einer Tiefe von 4,5 m und einer Fläche von 30 baugenehmigungsfrei ist, bedeutet das nicht, dass sie auch überall zulässig sind. Terrassenüberdachungen dürfen nur innerhalb der überbaubaren Grundstücksfläche errichtet werden. Dies gilt nicht nur für Vorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes, in dem diese Flächen durch Baugrenzen festgesetzt sind, sondern auch im unbeplanten Innenbereich. Außerdem müssen Terrassenüberdachungen Abstandsflächen einhalten.

Bitte Erkundigen Sie sich in der Bauberatung der Bauaufsichtsbehörde über die Zulässigkeit Ihrer Planung

Diese Seite teilen:

.