Das zulässige Bauvorhaben


Neben den formellen Vorschriften sind auch die sogenannten materiellen Vorschriften einzuhalten. Zum einen ist dabei das Planungsrecht zu nennen - §§ 30, 34 und 35 BauGB.

  • Entspricht die geplante bauliche Anlage den Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplans?
  • Fügt es sich im unbeplanten Innenbereich in die nähere Umgebung ein?
  • Oder darf das Vorhaben im Außenbereich errichtet werden

Bitte nutzen Sie die Bauberatung der Bauaufsichtsbehörde um bereits in der frühen Planungsphase die planungsrechtlichen Grundlagen für das Baugrundstück zu klären

In der Landesbauordnung sind zudem die Anforderungen genannt, die an bauliche Anlagen selbst zu richten sind.

Diese Seite teilen:

.