Ritter, Grafen, Edelherren, die Herren von Moers und ihre Burg

Ein Foto der Gräfin Walburgis von Neuenahr-Moers (gespielt von Eva Müller)
Foto: FORMMAD/Jürgen Schulz

Zum Ende des 16. Jahrhunderts regierte eine Frau die Grafschaft: Walburgis von Neuenahr-Moers.

An 5 Stationen wird Ihnen die Gräfin in einer 3D-Projektion über die Geschichte ihrer Grafschaft und ihres Schlosses berichten.

Die Moerser Gräfin wurde gespielt von der Schauspielerin Eva Müller.

Station 1: Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum

  • Wer lebte in Moers, bevor es die Herren von Moers gab?
  • Wie waren die Anfänge der Moerser Burg?

An der 1. Station im neuen Hann-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum berichtet die Gräfin über die Anfänge und Vorgeschichte der Herren von Moers.

Station 2: Theaterhalle, Filder Straße 144

An dieser Station erzählt die Gräfin über den Alltag auf der Moerser Burg und berichtet von den Veränderungen, die Renaissance und Reformation mit sich brachten. Aber auch aus ihrem Privatleben berichtet die Gräfin und wie ihr 2. Mann Adolf von Neuenahr-Alpen die Grafschaft Moers in einen folgenschweren Krieg verwickelt hat.

Station 3: Kammermusiksaal Martinstift, Filder Straße 126

An der letzten Station berichtet Gräfin Walburgis über die Vertreibung der Spanier aus Moers und ihre Rückkehr in die Grafschaft.

Sie finden die Module an folgenden Standorten bis zum 29. Januar 2011:

Modul 1 - Anfänger und Fortgeschrittene
Modul 2 - Auf dem Höhepunkt der Macht

Hanns-Dieter-Hüsch Bildungszentrum
Wilhelm-Schroeder-Straße 10

Modul 3 - Alltag auf der Moerser Burg
Modul 4 - Umbrüche

Theaterhalle, Filder Straße 144

Modul 5 - Befreiung

Kammermusiksaal Martinstift, Filder Straße 126

Zum Herunterladen:

Einladungsflyer zur Ausstellung Ritter, Grafen, Edelherren, die Herren von Moers und Ihre Burg (PDF, 62 kB)

Diese Seite teilen:

.