Kulturrucksack NRW

Logo Kultur Rucksack Nordrhein-Westfalen

Kulturelle Bildung ist ein wichtiger Schwerpunkt in der Kultur- und Jugendpolitik der Landesregierung. Mit dem Kulturrucksack hat das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport 2011 ein Programm initiiert, das kulturelle Bildungsangebote an außerschulischen Lernorten fördert. Es unterstützt Städte und Gemeinden darin, speziell für 10- bis 14-Jährige neue attraktive, altersgemäße Kultur-Angebote anzubieten. Damit bildet es einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung NRWs als „Kinder- und Jugendkulturland“.

Zusammen mit Kommunen und dort mit den Kultur- und Jugendeinrichtungen schafft die Landesregierung einen gezielten Anreiz für junge Menschen, sich kreativ auszuprobieren. Besonders für Kinder und Jugendliche mit wenig Kontakt zu Kunst und Kultur soll die Teilhabemöglichkeit am kulturellen Leben verbessert werden.

Gemeinsam mit Partnern wie Theatern, Museen, Künstlern, freien Initiativen, Jugendzentren oder Jugendkunstschulen gestaltet jede Kommune selbst das Konzept und die Inhalte ihres Kulturrucksacks vor Ort. Die Angebote reichen von einmaligen Workshops, regelmäßigen Kursen und besonderen Ausflügen über Aufführungen und Festivals bis zu Ferienprogrammen. Genutzt werden können sie von Einzelnen und Gruppen - zum Beispiel. aus Vereinen, Kirchengemeinden, Jugendzentren oder Schulen. Die Angebote sind kostenlos oder deutlich kostenreduziert und decken alle Kunst- und Kultursparten sowie kreative Bereiche der Jugendkultur ab.

Seit der ersten Ausschreibung des Landesförderprogramms 2011 wuchs der Kulturrucksack kontinuierlich. Ab 2016 sind 71 Standorte mit insgesamt 220 Städten und Gemeinden in ganz NRW beteiligt. Als Pilotstadt ist Moers bereits seit 2012 dabei. Koordiniert wird das Programm vor Ort vom Kulturbüro der Stadt Moers.

Initiator und Förderer des Kulturrucksacks ist das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Dort wird er gemeinschaftlich von den Abteilungen „Kinder, Jugend“ und „Kultur“ betreut.

Weitere Informationen: www.kulturrucksack.nrw.de

Projektübersicht „Kulturrucksack NRW“ 2018 in Moers

1.  Andrea Hedding / Tanzmobil
All you need is DANCE!
Tanzworkshop in den Herbstferien für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Showdance plus Akrobatik, Hip Hop und Street Dance oder lieber Jazz- und Modern Dance? Hier kommen Tanzwütige voll auf ihre Kosten!
Das  Tanzmobil lädt dich ein, verschiedene Tanzstile kennenzulernen und zu vertiefen. An fünf Tagen kannst du täglich an drei verschiedenen Workshops je 90 Minuten teilnehmen. Du kannst dir einen Tanzstil aussuchen oder in alle mal hineinschnuppern. Dabei brauchst du keine großen Vorkenntnisse, nur Spaß am Tanzen! 
Zum Abschluss werden wir unsere Arbeitsergebnisse am Freitag im Tanzraum in ungezwungener Atmosphäre präsentieren.

Leitung: Andrea Hedding, Tanzpädagogin
Wo: Kulturzentrum Bollwerk 107, Zum Bollwerk 107, 47441 Moers
Wann: Montag 15.10.2018 bis Freitag 19.10.2018 jeweils von 10 bis 15 Uhr
Abschlusspräsentation
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/all-you-need-dance

2.  Becker Schmitz und Larissa Braunöhler / Heinrich-Pattberg-Realschule
„Kunst am Bau“ Graffiti Workshop für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Kulturrucksack

Du hast Lust, dich mal als Graffiti-Künstler/in auszuprobieren? Du hast kreative Ideen, bist teamfähig und möchtest an etwas Großem arbeiten?
Dann komm zum „Kunst am Bau“-Projekt an der Heinrich-Pattberg-Realschule Moers! Gemeinsam mit einem professionellen Künstler und der Kultur-Sozialpädagogin der Schule entwickelt ihr in den ersten zwei Wochen ein Konzept für die optische Umgestaltung der Pausenhalle, welches ihr nach einigem Experimentieren mit Farbe und Perspektive schlussendlich in den letzten drei Wochen auch selber an den Wänden umsetzt.
Eure Entwürfe werden zusätzlich auf T-Shirts gedruckt, die ihr als Erinnerung an euren kreativen Prozess erhaltet.

Leitung: Larissa Braunöhler
Wo: Heinrich-Pattberg-Realschule, Uerdinger Straße 74, 47441 Moers
Wann:  10 mal dienstags und freitags. Dienstag ab 05.06. bis Freitag 06.07.2018 jeweils von 13 bis 16 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/kunst-am-bau

3.  Martell Beigang + Gregor Kerkmann / Moerser Musikschule
Songwriting Workshop: Schreib deinen Song für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Du möchtest gerne einen eigenen Songtext schreiben? Oder eine eigene Melodie erfinden? Dann bist du hier goldrichtig! 
Beim Songwriting-Workshop fangen wir bei null an und aus deinen Ideen entsteht nach und nach ein Lied. Es erzählt mit deinen eigenen Worten, was dich bewegt und es klingt so wie du es gerne möchtest! Wenn du ein Instrument spielst, kannst du es gerne mitbringen!
Beim Songwriting-Workshop kannst du dich mit deinen besonderen Fähigkeiten einbringen. Eine musikalische Vorbildung ist nicht nötig. Du erlebst dich selbst als Erfinder/in von etwas Neuem!
Der Workshop beginnt mit dem Schreiben eines Textes, führt über das Komponieren von Musik und gipfelt im Arrangieren des Songs. Die Themen kannst du selbst bestimmen. Gegebenenfalls finden wir gemeinsam ein Motto oder Thema. 
Am 2. Tag wird das Ergebnis in einem mobilen Studio dokumentiert. Das heißt, es entsteht eine komplette Aufnahme mit verschiedenen Instrumenten und mit EUREN Stimmen. Den fertig gemischten Song bekommt dann jeder zugemailt.
Der Workshop wird von den beiden Dozenten Martell Beigang und Gregor Kerkmann durchgeführt, die jeweils eine Band- und eine Textgruppe betreuen. Die beiden Dozenten sind ein eingespieltes Team, haben gemeinsame Banderfahrung, im Theater zusammengearbeitet und inzwischen viele erfolgreiche Workshops gegeben.

Leitung: Martell Beigang + Gregor Kerkmann
Wo: Kammermusiksaal / Moerser Musikschule, Filder Straße 126, 47447 Moers
Wann: Samstag 07.07.2018 bis Sonntag 08.07.2018 jeweils von 14 bis 18 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/songwriting-workshop

4.  Rüdiger Eichholtz / Kreativ-Mobil
„Festivalwerkstatt“: sei kreativ für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

„Be part of the festival“!

Wir handwerkern, konstruieren und gestalten am Design des Festivalgeländes mit. Der „Dorfplatz“ des Moers Festivals wurde im letzten Jahr aus Paletten Sitzmöbeln, Wegweisern und selbstgemachten Bannern gestaltet. Wir bauen weiter daran und es kommen neue Dinge dazu. Später können wir unsere Sachen im Gebrauch auf dem Festival erleben.

Leitung: Rüdiger Eichholtz
Wo: Offene Werkstatt an der Festivalhalle, Filder Straße 140, 47447 Moers
Wann: Mittwoch bis Freitag 02. bis 04.05. und 07. bis 09.05.2018 jeweils: 14 bis 18 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/festivalwerkstatt

5.  Andreas Baschek-Punge / Jugendzentrum Zoff
Abstrakte Baumskulpturen für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Wenn du Kunst und Kreatives magst, dann kannst du bei uns im Zoff aktiv mitarbeiten. Wir haben vor, mit DIR unsere alte Buche, die gefällt werden musste, zu einem Kunstwerk umzugestalten.
Du darfst deine Ideen einbringen und die Skulptur mit entwerfen. Du bekommst von unserem Künstler Fachkenntnisse im handwerklichen Arbeiten vermittelt, die benötigt werden, um Holz richtig zu bearbeiten. Dabei wirst du sicher neue Werkzeuge kennenlernen.
Das Projekt findet in der 2. Sommerferienwoche statt. Wenn du deine Ferien nicht anders verplant und Lust hast, kreativ zu sein, dann melde dich schnell zum Projekt an.

Leitung: Andreas Baschek-Punge
Wo:  Kinder- und Jugendzentrum ZOFF gGmbH, Wilhelm-Schroeder-Straße 13, 47441 Moers
Wann: Montag 20.08. bis Freitag 24.08 2018.  (letzte Ferienwoche), jeweils von 12 bis 18 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/abstrakte-baumskulpturen

6.  Andrea Zmrzlak / Jugendzentrum Zoff
Es war einmal… - Märchen aus aller Welt für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Du magst Märchen?! Du möchtest neue Märchen aus anderen Ländern kennenlernen und wolltest in deiner Fantasie schon immer mal eine Märchenfigur sein/darstellen? Dann melde dich für unser Fotoprojekt „Es war einmal ... Märchen aus aller Welt" an.
Du wirst gemeinsam mit uns in die zauberhafte Welt der Märchen eintauchen. Zusammen suchen wir Orte auf, die in Märchen vorkommen,  um Beispiel ein Schloss, Schlossparkgarten, Rosengarten, Wald usw. Du wirst verkleidet, als die von dir ausgesuchte Märchenfigur, an diesen Orten fotografiert und gehst auch in ein Fotoatelier.
Zum Ende des Fotoprojekts gibt es ein Fest und die entstandenen Fotos werden in einer großen öffentlichen Fotoausstellung im Moerser Schloss ausgestellt. Deine Eltern, Familie und Freunde können sich die Fotos dann anschauen.

Leitung: Andrea Zmrzlak
Wo: Kinder- und Jugendzentrum ZOFF gGmbH, Wilhelm-Schroeder-Straße 13, 47441 Moers im Atelier, Moerser Schloss, Schlosspark und im Musenhof
Wann:
- Dienstag, 29.05.2018: 17 bis 19 Uhr Kennenlernen im ZOFF
- Dienstag, 05.06. und 19.06.2018: 17 bis 19 Uhr
- Samstag, 23.06.2018: 14 bis 16 Uhr im Fotostudio
- Dienstag, 03.07.2018 und 10.07.2018: 17 bis 19 Uhr
nach den Sommerferien
- Dienstag 04.09.2018 und 11.09.2018: 17 bis 19 Uhr

www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/fotoprojekt-2018-es-war-einmal-maerchen-aus-aller-welt

7.  Astrid Elter / Offene Einrichtung für Kinder „ASBÄR“
Stop Motion Film ab im Asbär für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Ab September heißt es im Asbär „Stop Motion - Film ab - ein Trickfilm entsteht". Was ist aber überhaupt ein Stop Motion Film? Bei dieser Filmtechnik nehmt ihr einzelne Bilder von unbewegten Motiven auf und setzt diese später zu einem Film zusammen.
Einmal in der Woche könnt ihr in einer kleinen Gruppe bei unserem Filmprojekt dabei sein. Geleitet wird das Projekt von der Grafikerin und Illustratorin Astrid Elter. Mit ihr gemeinsam entwickelt ihr eine Geschichte, stellt Figuren her, baut Filmkulissen, macht Aufnahmen und bearbeitet den Film am PC.
Am Ende des Projektes wird der fertige Film im Asbär präsentiert.

Leitung:      Astrid Elter
Wo: Offene Einrichtung für Kinder ASBÄR, Asbergerstr. 114, 47441 Moers
Wann: Mittwoch 05.09 bis 14.11.2018 jeweils von 15.30 bis 18 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/stop-motion-film-ab-im-asbaer

8.  Christian Spieß / Grafschafter Museum
Das Museum aus dem 3D-Drucker für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Ein selbstgedruckte Ritterrüstung als Stiftehalter für den eigenen Schreibtisch? Oder lieber ein mittelalterlicher Krug für den Kamin?
Der Einsteigerworkshop bietet die Möglichkeit, Objekte aus dem Museum für sich und die Nachwelt zu digitalisieren und mit nach Hause zu nehmen. Du erlernst die Grundlagen der 3D-Bilderfassung von 3D-Scannern über Photogrammmetrie bis zum fertigen 3D-Modell aus einem Drucker. Zudem ist ein Besuch des Fab-Lab der Hochschule Rhein-Waal geplant.
Durch den Einsatz innovativer 3D-Scanning-Technologien haben sich in den letzten Jahren bei der Dokumentation von archäologischen, architektonischen und historischen Kulturgütern vielfältige neue Forschungsfelder eröffnet. Dabei geht es nicht nur um die Digitalisierung von Altsammlungen und die Dokumentation des Zustandes vor dem Verfall des Objektes.

Leitung:    Christian Spieß
Wo: Grafschafter Museum im Moerser Schloß, Kastell 9, 47441 Moers und FabLab Kamp-Lintfort (gemeinsame Fahrt)
Wann: 16. bis 18.10. jeweils 12 bis 17 Uhr

www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/das-museum-aus-dem-3d-drucker

9.  Cristina Rey Delgado / Jugendzentrum Zoff
Ola, Flamenco  für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Wenn du gerne tanzt, dann ab ins „ZOFF"!
Wir tanzen Flamenco, einen Tanz, der aus Spanien/Andalusien kommt. Du lernst unter Anleitung der Tanzpädagogin, dich zur Musik zu bewegen und bestimmte Tanzfiguren darzustellen. Sie entwickelt mit dir auch neue Choreografien und du tanzt diese dann in Flamenco-Kleidung. Zum Abschluss ist ein öffentlicher Auftritt geplant.

Leitung: Cristina Rey Delagdo
Wo: Kinder- und Jugendzentrum ZOFF gGmbH, Wilhelm-Schroeder-Straße 13, 47441 Moers
Wann:

  • 1. Workshop am 05.05.2018 von 13 bis 18 Uhr im Zoff
  • 2. Workshop am 23.06.2018 von 13 bis 18 Uhr im Zoff
  • 3. Workshop am 22.09.2018 von 13 bis 18 Uhr im Zoff
  • Dazwischen regelmäßiges Training donnerstags von 17:30 bis 19:30 Uhr am:
    17.05., 24.05., 07.06., 14.06., 05.07., 12.07., 06.09. und 13.09.2018

Eventuell findet am 29.09.2018 ein öffentlicher Auftritt beim Stadtteilfest im Mattheck/Josefviertel dem „ Kartoffelfest" statt.
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/ola-flamenco

10.  Meike Backhaus, Matthias Glienke, Lena Kalkowski, Hans Lietz
Videoworkshop: Zeugen der Demokratiegeschichte - Ein Zeitzeugeninterview für 10- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche

Erinnerungen an historische Ereignisse, in die Menschen persönlich verwickelt waren, sind eine Quelle der Geschichtsforschung. Noch könnt ihr die Zeitzeugen der Demokratiegeschichte befragen, sie kennen lernen, ihre Erinnerungen und Gefühle der schweren Zeit nachspüren.
Der Workshop soll heranführen an historische Arbeit, an die Moerser Demokratiegeschichte des 20. Jahrhundert, an den Umgang mit Zeitzeugen - in Kombination mit neuen Medien. Ihr lernt dabei die Methode der Oral History (mündliche Befragung der Zeitzeugen) kennen und lernt sie einzuordnen und einzuschätzen.
Welche Fragen möchtet ihr an die Zeitzeugen stellen. Was möchtet ihr über die zum Teil dunkle Geschichte des 20. Jahrhunderts wissen?
Ihr führt zusammen mit einem professionellen Videoteam in einem Workshop ein Zeitzeugen-Interview durch. Ihr lernt hierfür die Kameratechnik kennen, die für Zeitzeugendokumentationen wichtig ist und dürft selbst filmen, Tonspuren aufzeichnen und den Ablauf planen.
Das entstandene Videomaterial soll in einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert werden und soll eingehen in die Sammlungsbestände des Alten Landratsamts. Gegebenenfalls wird es Bestandteil der Dauerausstellung zur Demokratiegeschichte im Landratsamt.

Wo: Grafschafter Museum im Moerser Schloss, Kastell 9, 47441 Moers
Wann: 20. und 21.10. jeweils  von 11 bis 17 Uhr
www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/videoworkshop-zeugen-der-demokratiegeschichte-ein-zeitzeugeninterview

Projektübersicht "Kulturrucksack NRW 2017 in Moers

Projektübersicht "Kulturrucksack NRW 2016 in Moers

Projektübersicht „Kulturrucksack NRW“ 2015 und 2014 in Moers

Projektübersicht „Kulturrucksack NRW“ 2013 und 2012  in Moers

Zum Herunterladen:

Bewerbung der Stadt Moers - Kulturrucksack  (PDF, 1,6 MB) - nicht barrierefrei

Diese Seite teilen:

.