Sie suchen eine geeignete, liebevolle Tagesmutter / Tagesvater ?

Viele Eltern und Alleinerziehende sind aufgrund von Berufstätigkeit, Aus- oder Weiterbildung oder in familiären Notsituationen, beispielsweise Erkrankung einer sorgeberechtigten Person auf die Unterstützung bei der Betreuung, Versorgung und Erziehung ihrer Kinder angewiesen.

Kinder finden in der Tagespflegefamilie eine regelmäßige, liebevolle Betreuung bei gleichbleibenden Bezugspersonen in einem überschaubaren Rahmen.

Die Kindertagespflege ist eine familienergänzende Form der Kinderbetreuung für Kinder zwischen 0 bis 14 Jahren. Kindertagespflege bietet ein vielfältiges Angebot, das in unterschiedlichen Formen und Zeiten stattfindet. So kann die Kindertagespflege beispielsweise in den Räumen der Tagespflegeperson, im Haus oder in der Wohnung der Eltern des Kindes/der Kinder oder in anderen geeigneten Räumen ausgeübt werden. Ebenso gibt es Unterschiede bei der zeitlichen Dauer des Angebots.

Kindertagespflege kann

  • einige Stunden in der Woche,
  • über den gesamten Tag,
  • an Wochenenden oder
  • in den sogenannten „Randzeiten“, wie beispielsweise am Abend,

angeboten werden. Schließlich können in der Kindertagespflege ein Kind oder mehrere Kinder betreut werden.

Hinsichtlich des Rechtsanspruches bewertet der Gesetzgeber die Betreuung bei einer Tagespflegeperson oder in einer Großtagespflege als gleichrangiges Angebot der Kinderbetreuung.

Die Eltern und die Tagespflegeperson treffen die Entscheidung für ein Betreuungsverhältnis in eigener Verantwortung und werden erst Vertragspartner, wenn sich alle Beteiligten sicher sind.

Alle Tagespflegepersonen werden von uns persönlich auf Qualifikation (Befähigung) und persönliche Eignung überprüft und erhalten eine Pflegeerlaubnis. Unsere Tagesmütter und Tagesväter sind so verschieden, wie Sie als Eltern. Bestimmt finden wir gemeinsam die richtige Tagespflegeperson für Ihr Kind.

Der Fachbereich Jugend und Soziales unterstützt suchende Eltern

  • Wir informieren Sie gerne in einem telefonischen Erstgespräch.
  • Wir lassen Ihnen Anträge auf Vermittlung und Förderung in Kindertagespflege, die Richtlinien der Stadt Moers, sowie Informationsmaterial zukommen (siehe unten)
  • Wir prüfen, ob ein Anspruch auf öffentlich geförderte Kindertagespflege besteht.
  • Wir stellen den Kontakt zu einer passend erscheinenden Tagespflegeperson mit freien Kapazitäten her; bei sehr hohen Betreuungswochenstunden auch unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Kindeswohl und Elternwille.
  • Wir besprechen die Möglichkeiten der zeitlichen Rahmenbedingungen: den Beginn der Eingewöhnungsphase, sowie der eigentlichen Betreuung und in welchem Umfang…
  • Bei Problemlagen und ungutem Gefühl sind wir jederzeit,  auch während des Betreuungsverhältnisses Kontaktstelle und versuchen, gemeinsam mit der Tagespflegeperson eine Lösung zu finden.
  • Wir beraten Sie hinsichtlich pädagogischer, rechtlicher oder versicherungstechnischer Fragen der Kindertagespflege.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder einen Termin zum Informationsgespräch vereinbaren wollen, würden wir uns über Ihren Anruf/Ihre E-Mail  freuen.

zum Seifenanfang

Sozialraumteam Mitte/Süd (Innenstadt, Kapellen, Schwafheim, Vennikel)

Sozialraumteam Ost (Meerbeck, Scherpenberg, Hochstraß, Asberg)

Sozialraumteam Nord (Repelen, Eick, Utfort, Rheinkamp)

 

Zum Herunterladen:

Richtlinien der Stadt Moers zur Förderung von Kindern in Tagespflege (PDF, 2 MB)

Elternbeiträge der Stadt Moers (PDF, 273 kB)

Elternbeiträge Merkblatt ab 01.08.2017 (PDF, 225 kB)

Antrag Kindertagespflege mit Erfassungsbogen (PDF, 282 kB)

Bestätigung des Arbeitgebers über Arbeitszeiten (PDF, 101 kB)

Weitere Informationen:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Kindertagespflege: Ein Leitfaden für Tagespflegepersonen (PDF-Datei)

 

Diese Seite teilen:

.