Runder Tisch Ehrenamt

4 Personen liegen auf herbstlichen Blättern, die Köpfe sternförmig in der Mitte zusammen. Darüber steht der Text: Runder Tisch Ehrenamt Moers

"Runder Tisch Ehrenamt Moers" - Was ist das?

Die Zukunftsfähigkeit der kommunalen Bürgergesellschaft wird durch eine aktive Bürgerschaft gestärkt. Sie baut eigenverantwortlich und ehrenamtlich soziale Netzwerke auf. Eine sozial aktivierte und aktive Bürgerschaft findet Wege zur Nachhaltigkeit. Ehrenamtliches Engagement fördert soziale Gerechtigkeit als Voraussetzung für eine Zukunftsbeständigkeit der Stadt.

Der Runde Tisch Ehrenamt Moers ist ein offener Gesprächskreis, der sich seit 1998 auf Initiative des Diakonischen Werkes trifft. Es arbeiten Interessierte aus Moerser Vereinen und Verbänden, Verwaltung und Politik mit. Gemeinsame Vorschläge zur Förderung und Unterstützung des Ehrenamtes werden bei regelmäßigen Treffen entwickelt und umgesetzt.

Termine des Runden Tisches erfahren Sie bei der Freiwilligenzentrale Moers. Den „Ersten Moerser Tag des Ehrenamtes“ haben mehr als 300 ehrenamtlich Tätige besucht. Im Rahmen dieser Treffen und Veranstaltungen haben Ehrenamtliche und Freiwillige deutlich gemacht, was sie sich in Moers wünschen.

Ziele des "Runden Tisches"

  • mehr Kontakt und Absprachen untereinander, auch stadtteilorientiert
  • eine Informationsbroschüre und Datenbank aller ehrenamtlichen Vereine und Organisationen
  • Materialien für die praktische Arbeit
  • deutlichere Anerkennung des Ehrenamtes
  • Verbesserung der Darstellung ehrenamtlicher Arbeit in der Öffentlichkeit, auch im Internet
  • Ehrungen und Würdigungen durch Politik und Organisationen
  • finanzielle Unterstützung bei Initiativen und Aktivitäten
  • Auslagenerstattung, Versicherung, Informationen über rechtliche Rahmenbedingungen
  • Schulung, Qualifizierung, Sachinformationen
  • gemeinsame Veranstaltungen
  • Gewinnung von neuen und jüngeren Ehrenamtlichen und Freiwilligen

Wir haben erreicht:

  • Der Kontakt und die Kommunikation von Vereinen und Verbänden untereinander wurde durch Vernetzung intensiviert.
  • Es finden jährlich Veranstaltungen wie der "Moerser Tag des Ehrenamtes" statt.
  • Mitgestaltung von Stadtentwicklung durch Einbindung des Themas in den Agenda-21-Prozess der Stadt Moers.
  • Jedes Jahr gibt es Info-Stände und Aktionen zum Internationalen Tag des Ehrenamtes.
  • Es wurde eine Koordinierungsstelle für die Beantragung von Genehmigungen von Veranstaltungen Ehrenamtlicher im öffentlichen Raum aufgebaut.
  • Die Darstellung von Vereinen und Verbänden auf der Homepage der Stadt Moers wird unterstützt.
  • Die Moerser Leih- und Tauschbörse von Materialien der Vereine und Verbände untereinander wurde eingerichtet.
  • Regelmäßige Sozialpraktika für Auszubildende der Verwaltung der Stadt Moers (seit 2007 von der Stadt Moers umgesetzt).
  • Es gibt Weiterbildungsangebote für Ehrenamtliche (z.B. Thema: Kinderschutz).
  • Eine Material- und Informationsbörse für Ehrenamtliche wurde geschaffen.
  • Einbindung des Themas „Entwicklung des bürgerschaftlichen  Engagements“ in die lokale Politik.
  • Planmäßige Befragung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen und Verwirklichung von Ideen, Vorschlägen und Wünschen.
  • Die NRW Ehrenamtskarte wurde in Moers eingeführt.

Wir wollen…

dass ehrenamtliche Arbeit sichtbar und unterstützt wird. Ehrenamtlich und freiwillig Tätige sollen spüren können, dass Ihre Arbeit in unserer Stadt geschätzt wird und Ihre eigenen Interessen wahrgenommen werden. Die Freiwilligenzentrale Moers und der Runde Tisch Ehrenamt Moers sind die Stellen, an denen Ehrenamtliche Unterstützung erfahren.

Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren, stellen einen großen Wert für die Stadt Moers dar. Sie verbessern die Lebensbedingungen für alle Mitbürger und Mitbürgerinnen. Das muss mehr – auch öffentliche – Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Wir verstehen dies als eine Gemeinschaftsaufgabe aller Organisationen und Institutionen in unserer Stadt, auf dem Weg zur Weiterentwicklung einer lebendigen und mitverantwortlichen Bürgergesellschaft.

Eine entwickelte Sozialkultur durch ehrenamtliche Arbeit trägt dazu bei, Vereinsamung und soziale Kälte zu überwinden und schafft so Voraussetzungen für eine menschenwürdige und zukunftsfähige Stadt. Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich einsetzen, sind ein großer Gewinn für alle. Dieser Einsatz muss mehr öffentliche Anerkennung finden.

Kontakt:
Runder Tisch Ehrenamt Moers
c/o Freiwilligenzentrale Moers
Rheinberger Straße 17
47441 Moers
Telefon: 0 28 41 / 100-188
Telefax: 0 28 41 / 100-118

E-Mail
www.freiwilligenzentrale-moers.de

Diese Seite teilen:

.