Informationen für Unternehmen, die die Ehrenamtskarte unterstützen wollen

Die Wertschätzung und Attraktivität der Ehrenamtskarte wird vor allem geprägt von Vergünstigungen, die

  • Einzelhändler,
  • Dienstleister,
  • Gastronomen und
  • öffentliche Einrichtungen

gewähren.

Ehrenamtskarte mit dem Text: Ehrensache, www.ehrensache.nrw.de

Die Art und der Umfang der Vergünstigung sind nicht vorgegeben, sondern können von Ihnen persönlich festgelegt werden. In den anderen Städten gewähren die beteiligten Einzelhändler Rabatte zwischen 5% und 10 % (auf das gesamte Sortiment oder auf Teile des Sortiments). In anderen Branchen werden dieser Zielgruppe besondere Schnupperangebote gemacht oder ein Extraservice geboten. Auch Angebote,

  • sich am Geburtstag ein Geschenk abzuholen oder z.B.
  • in einem Hotel ein Glas Sekt gratis zu bekommen,

gehören zu der Vielzahl der Vergünstigungen. Auf der Internetseite www.ehrensache-nrw.de unter der Rubrik „Vergünstigungen“ finden Sie zu Ihrer Orientierung die Angebote der vielen beteiligten Unternehmen, sortiert z.B. nach

  • Einzelhandel
  • Dienstleistungen
  • Fitness & Wellness
  • Sportveranstaltungen
  • Gastronomie
  • Tourismus

Damit Sie die möglichen Auswirkungen für Sie besser einschätzen können, einige Informationen zur Ehrenamtskarte:

  • Die Karte wird nur an Bürgerinnen und Bürger vergeben, die sich in überdurchschnittlichem Maße (mindestens 5 Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr) für die Gemeinschaft engagieren. Sie gilt jeweils 2 Jahre und muss dann neu beantragt werden. Bei der Erstantragstellung muss man bereits seit einem Jahr ehrenamtlich aktiv gewesen sein. Es ist also kein „Massenprodukt“!
  • Es sind zurzeit rund 80 Kommunen in Nordrhein-Westfalen beteiligt und rund 8.165 Karten ausgegeben, d.h. im Durchschnitt rund 100 pro Kommune.
  • Erfahrungswerte zeigen, dass die Ehrenamtskarte durchschnittlich einmal pro Monat genutzt wird. Der Kreis der Begünstigten gehört in der Regel nicht zu den „Rabattjägern“. Die Ehrenamtskarte genießt unter den Begünstigten auf Grund des hohen symbolischen Wertes große Wertschätzung und wird als Auszeichnung verstanden.
  • Die Beteiligung ist mit keinen allgemeinen Kosten verbunden.
  • Der Ausstieg ist jederzeit möglich.
  • Die Ehrenamtskarte ist landesweit gültig, so dass auswärtige Ehrenamtskartenbesitzer sich über Anbieter in Moers informieren und deren Angebote gezielt und damit zusätzlich nutzen können.
  • Alle Anbieter von Vergünstigungen erscheinen zudem auf den Internetseiten zur Ehrenamtskarte des Landes NRW und der Stadt Moers.

Ausführliche Informationen

  • zu den Zielen,
  • den beteiligten Kommunen (im Kreis Wesel ist Dinslaken auch dabei),
  • den Vergünstigungen und
  • den Rahmenbedingungen

finden Sie auf www.ehrensache-nrw.de. Schauen Sie sich die Partnerunternehmen in Moers an.

Für Ihre Antwort nutzen Sie einfach die Rückantwort, die wir Ihnen als PDF-Datei zum Herunterladen zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

E-Mail oder Telefon: 0 28 41 / 201-276 bzw. 201-275

Diese Seite teilen:

.