Ehrenamt in Moers

Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Amtszeit: seit Mai 2014

Liebe Moerserinnen und Moerser,

Jugendfreizeiten, Seniorenbetreuung, kirchliche Arbeit, Sportförderung, Umweltschutz, jung, alt, mit Migrationshintergrund oder ohne – das Ehrenamt in Moers hat viele Facetten und viele Gesichter. Der Einsatz der zahlreichen Frauen und Männer sorgt für den sozialen Kitt in unserer Stadt. Das Ehrenamt macht auch viele Angebote und Leistungen in der bekannten Form überhaupt erst möglich. Diese Aufgaben könnte eine Kommune oder der Staat überhaupt nicht so zielgenau und effizient leisten. Die Ehrenamtler wissen, was nötig ist. Und die Kommune weiß, wie nötig die Ehrenamtler sind.

Aus eigener Erfahrung in meinen Ehrenämtern kann ich nur sagen, dass Helfen ein gutes Gefühl bereitet. Ich kann Interessierte nur ermuntern, sich über die zahlreichen Möglichkeiten zu informieren. Mit den gesammelten Adressen und Daten fällt die Kontaktaufnahme oder die persönliche Entscheidung leichter. Besonders die Freiwilligenzentrale Moers kann in fast allen Fällen behilflich sein.

Auch wenn die freiwilligen Helferinnen und Helfer sich kostenlos engagieren, so ist ein Dankeschön immer angemessen und steigert die Motivation. Auch die Stadt Moers vergibt dazu die Ehrenamtskarte NRW als Anerkennung für die geleistete Arbeit. Auf Antrag werden die Karten ausgestellt und bieten Vorteile, wie Rabatte oder kleine Aufmerksamkeiten.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, sagte einmal der Schriftsteller Erich Kästner. Ich kann nur noch einmal alle Moerserinnen und Moerser ermuntern, Gutes zu tun!

Machen Sie mit!

Christoph Fleischhauer
Bürgermeister

Diese Seite teilen:

.