Sehenswertes in Moers

Das Moerser Schloss in der Vorderansicht
Moerser Schloss

Das Moerser Schloss im Herzen der Stadt und am Rande des Schlossparks ist eines der Wahrzeichen und eine der beliebtesten Sehenwürdigkeiten.

Es beherbergt bereits seit fast einem Jahrhundert das Grafschafter Museum. Dieses vermittelt ein übersichtliches Bild von der turbulenten Geschichte der Stadt.

Vor dem Schloss symbolisiert ein Standbild von Louise Henriette, Prinzessin von Oranien und Kurfürstin von Brandenburg, den Übergang der Stadt um 1700 vom Hause der Oranier an das Haus Brandenburg-Preußen. Zusätzlich gibt es im Schloss regelmäßig Sonderausstellungen.

Sehenswerte Gebäude in Moers sind auch:

  • die Wasserburg Schloss Lauersfort (teilweise aus dem 15. Jahrhundert),
  • der nahegelegene Peterhof (19. Jahrhundert) und
  • das Martinsstift, 2 spätklassizistische Häuser aus dem Jahr 1840, in dem heute die Moerser Musikschule untergebracht ist.

Im Zentrum steht das Peschkenhaus, dessen Ursprung bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht.

Diese Seite teilen:

.