Radwandern

Die NiederRheinroute ist die längste Radwanderroute in Deutschland. Ein über 2.000 Kilometer ausgeschildertes Radwegenetz führt auf meist verkehrsarmen Strecken vorbei an reizvollen Landschaften, idyllischen Wald- und Seengebieten, an Industriedenkmälern, an liebevoll restaurierten Stadt- und Ortskernen und anderen interessanten und abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten der Region. Die Hauptroute erstreckt sich über 1.200 Kilometer.

Das radlerfreundliche Angebot zahlreicher Gaststätten und Cafés entlang der NiederRheinroute bietet reichlich und abwechslungsreiche Gelegenheit zur Stärkung oder für eine Erfrischung.

Dabei ist es egal, ob ein Tagesausflug, ein Wochenendtrip oder eine Reise per Rad unternommen wird. Die NiederRheinroute ermöglicht eine ganz persönliche Routenplanung in jeder belieben Streckenlänge und bietet somit ideale Voraussetzungen.

Eine Radwanderkarte über die NiederRheinroute kann bei der Stadtinformation, Kirchstraße 27 a/b, Telefon: 0 28 41 / 88 22 6-0 , Telefax: 0 28 41 / 88 22 6-22 , oder im Buchhandel erworben werden. Bestandteil der NiederRheinroute ist der rund 12 Kilometer lange Grafschafter Rad- und Wanderweg, der von Moers über Niep und Neukirchen-Vluyn nach Krefeld führt.

Die Baumkreisroute

Titelbild Die Baumkreisroute

Die etwa 42 Kilometer lange Baumkreisroute verbindet die 4 Landschaftspark-Städte Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn. Die abwechslungsreiche Strecke führt durch die niederrheinische Kendel- und Donkenlandschaft, bietet aber auch eine Reihe sehr unterschiedlicher „Stadtansichten“. Wer eine gemütliche Tagestour sucht, liegt mit der Baumkreisroute genau richtig. Die Route ist durchgehend ausgeschildert.

Die Route liegt zum Herunterladen auch als gpx-Track vor. Interessierte Radfahrer können sich diese Daten direkt auf ihr Navi laden und die Route abfahren.

Zum Herunterladen:

Karte von der Baumkreisroute (PDF, 4 MB) - nicht barrierefrei

gpx-Track  (51 kB) - nicht barrierefrei

Außerdem liegt der Wirtschaftsförderung die Tracks auch in den Formaten .IKT - .CRS - .KML - TCX vor. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Herrn Heidenreich, Telefon: 0 28 41 / 201-227, E-Mail.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Baumkreisroute sowie weitere Information auf dem Fahrrad-Routenplaner abzurufen.

RheinRadWeg

Logo RheinRadWeg Nordrhein-Westfalen

Ebenfalls durch den Niederrhein verläuft eine der bedeutendsten Radrouten Europas: Der RheinRadWeg. Mit über 1.200 Kilometern Länge schlängelt sich der Fernradweg entlang des Rheins vom schweizerischen Quellort Andermatt bis zur Mündung im niederländischen Rotterdam.

Auf dem Teilstück in Nordrhein-Westfalen findet man so viel Abwechslung wie nirgendwo sonst auf dem RheinRadWeg.

Zu sehen gibt es

  • Schlösser,
  • Baudenkmäler,
  • Industriekultur und
  • moderne Metropolregionen

innerhalb kürzester Distanzen.

Wer auf dem RheinRadWeg am idyllischen Niederrhein mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann diese Vielfalt in der Stadt Moers erleben. Der historische Stadtkern mit dem Moerser Schloss ist schnell erreicht, genauso wie neuere Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das „Geleucht“ auf der Halde Rheinpreussen oder das Industriedenkmal der gleichnamigen Zeche in Meerbeck. Von kulturell geprägten Orten lohnt sich ein weiterer Abstecher in die Natur, am Schwafheimer Meer vorbei oder durch die niederrheintypischen Kendel- und Donkenlandschaften. Von hier aus gelangt man schnell wieder zurück auf den RheinRadWeg.

Umfangreichere Informationen zum RheinRadWeg finden Sie unter www.rheinradweg.net.

Auftanken in Moers

Titelseite - Auftanken in Moers

Die Förderung des Fahrradtourismus in Moers steht im Mittelpunkt des Projektes des Moerser Stadtmarketings und seinen aktiven Förderpartnern Hotel Moers van der Valk und Wellings Hotel zur Linde.

Ziel des Projektes ist es einerseits Fahrradrouten und touristische Highlights in Moers erlebbar zu machen – andererseits will man mit dem Aufbau eines flächendeckenden Netzes von E-Bike-Ladestationen besonders den boomenden Markt der elektrogetriebenen Fahrräder bedienen.

Weitere Informationen zu Radwandertouren am Niederhein finden Sie bei der Niederrhein Tourismus GmbH.

Logo des Radroutenplaners Nordrhein Westfalen

Unter der Internet-Adresse http://www.radroutenplaner.nrw.de können Sie interessante Fahrrad-Touren am heimischen Computer planen.

Diese Seite teilen:

.