Stadtarchiv

Leitung

Spilling, Christoph

Telefon: 0 28 41 / 201-737

Telefax: 0 28 41 / 201-760

E-Mail: Stadtarchiv@moers.de

Öffnungszeiten

Dienstags bis freitags
von 8 bis 12.30 Uhr
Donnerstags
von 14 bis 17 Uhr

Standort

Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum
Wilhelm-Schroeder-Straße 10
47441 Moers

Das Archiv ist das Gedächtnis unserer Stadt, das durch die Summe der hier abgelegten und verwalteten Akten, Protokolle, Urkunden und Rechnungen in all ihrer Vielfalt einen großen Teil der Ortsgeschichte ausmacht. Doch über diesen in der Verwaltung entstandenen Archivalienbestand hinaus konnten inzwischen große Bestände anderen Archivgutes wie Bilder, Bücher, Festschriften und vieles mehr angelegt werden, die die Stadtgeschichte bereichern und vervollständigen. Mit diesen und weiteren Sammlungen erhält das Archiv eine Vielseitigkeit, die es zu einer Fundgrube für viele Fragen zur Vergangenheit in und um Moers werden lässt.

Hier die Bestände im Einzelnen:

  • Verwaltungsvorgänge aus der Zeit ab dem 17. Jahrhundert bis heute;
  • Zeitungen von 1848 bis heute;
  • Fotos mit Moerser Motiven;
  • Dias mit Moerser Motiven;
  • Festschriften, Handzettel und anderes Sammelgut;
  • Handbibliothek zur Stadtgeschichte von Moers sowie des Altkreises Moers und des Niederrheins;
  • Karten;
  • Kopien von Kirchenbüchern vom 17. bis 19. Jahrhundert;
  • Plakate;
  • Filme und Videos aus der Region des linken Niederrheins.

Wer kann das Stadtarchiv nutzen?

Jeder, der aus der Vergangenheit etwas erfahren will (von der historischen Forschung bis zur Suche nach alten Sportergebnissen), kann durch den persönlichen Besuch im Stadtarchiv die Bestände einsehen.

Was bietet das Stadtarchiv dem Besucher / der Besucherin?

  • Informationen aller Art aus der Vergangenheit;
  • Unterstützung und Hilfe durch die Archivmitarbeiter bei der Suche nach Quellen und Informationen;
  • Führung durch das Archiv (zum Beispiel für Schulklassen und andere Personengruppen);
  • Einweisung in die Systematik und den Aufbau des Moerser Archivs für Besucher, die über längere Zeit im Archiv forschen wollen;
  • Filmvorführungen (nach Terminabsprache).

Was kostet die Nutzung des Stadtarchivs?

Die persönliche Nutzung des Stadtarchivs zu den festgelegten Öffnungszeiten und die Einsichtnahme in Archivgut ist grundsätzlich gebührenfrei. Kosten können aber zum Beispiel für

  • Kopien,
  • Beglaubigungen oder
  • Nutzung von Archivgut für Veröffentlichungen nach der Stadtarchivgebührensatzung

entstehen.

Findbuch

Das Stadtarchiv stellt das Findbuch zum Bestand 1 (Alte Registratur der Stadt Moers) hier zum Herunterladen zur Verfügung. Bei diesem Findbuch handelt es sich inhaltlich um die ältere amtliche Überlieferung des Stadtarchivs vom frühen 17. Jahrhundert bis zum 1. Weltkrieg. In diesem Bestand ist das umfangreiche kommunale Leben überliefert.

Bestand 1 - Alte Registratur der Stadt Moers (PDF-Datei, 1.957 kB)

Für bestimmte Nutzungszwecke kann eine Gebührenbefreiung beantragt werden. Im Zweifelsfall fragen Sie vor einem Rechercheauftrag nach.

Zum Herunterladen:

Stadtarchivgebührensatzung (PDF, 87 kB)

Filmserie: "Moerser Rückblicke": eine Video- und DVD-Produktion von Peter Hostermann

Buch: "Moerser Straßen. Geschichte und Deutung" - von Peter Hostermann

Buch: "Moerser Straßen", Band 2 von Peter Hostermann

Weitere Informationen erhalten Sie im Informationssystem der Archive in Nordrhein-Westfalen.

Kontakt:

Rainer Maas, Telefon: 0 28 41 / 201-736, E-Mail

zugeordnete Dienstleistungen

Diese Seite teilen:

.