ZWAR-Gruppen Moers und Meerbeck starten „Wohnschule Moers“


Pressemitteilung vom 25.01.2018 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

„Was können wir tun, um möglichst lange selbstbestimmt zu leben? Und wer kümmert sich um mich, wenn ich auf Hilfe angewiesen bin?" Mit diesen existenziellen Fragen haben sich die ZWAR („Zwischen Arbeit und Ruhestand")-Gruppen Moers und Meerbeck nach dem Workshop „Neue Wohnformen im Alter" beim 2. Moerser Seniorentag im November beschäftigt. Gemeinsam mit der Referentin des Workshops, Karin Nell, haben sie den Start einer „Wohnschule Moers" vorbereitet. Hier sollen im monatlichen Rhythmus verschiedene Gesichtspunkte des Wohnens, unterschiedliche Wohnformen und vorbereitende Notwendigkeiten im Alter besprochen werden. Dazu gehören auch Exkursionen zu bereits vorhandenen Wohnmodellen.

Die Wohnschule wird begleitet von Wolfgang Angerhausen (Interkulturelles Netzwerk 55plus), Hinrich Kley-Olsen (Einrichtungsleiter Haus am Schwanenring), Violetta Kubat (SCI-Moers) und Kornelia Jordan (Leitstelle Älterwerden der Stadt Moers). Das nächste Treffen findet am 14. Februar, um 18 Uhr im SCI-Haus (Hanns-Albeck-Platz 2) statt.

Weitere Infos unter http://senioren.moers.de. Kontakt: Kornelia Jordan, Telefon: 0 28 41 / 201-609, E-Mail.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.