Wie Erwachsene streiten: Kinoabend im Alten Landratsamt


Pressemitteilung vom 20.08.2020 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Was als Prügelei unter Schülern auf einem Spielplatz beginnt, endet in einer brutalen und rücksichtslosen Auseinandersetzung der Eltern. Wie die unkultivierte Streitklärung abläuft, sehen Filmbegeisterte in der schwarzen Komödie am Donnerstag, 27. August, um 19.30 Uhr. Das Grafschafter Museum präsentiert im Alten Landratsamt zu freiem Eintritt eine Tragikkomödie. Begrenzte Teilnehmerzahl, ein angepasstes Hygienekonzept und die gemütliche Atmosphäre des großen Kreisständesaals ermöglichen am Donnerstag einen gemütlichen Kinoabend. In dem Film versuchen die Eltern der beiden Elfjährigen, den Vorfall zunächst in einem Gespräch über Zivilisation, Gewalt und Grenzen zu besprechen. Doch schließlich endet der Austausch mit Widersprüchen und grotesken Vorurteilen. Die vier Erwachsenen geraten außer Fassung und es zeigt sich, was hinter der zivilisierten Fassade steckt. Auf dem Schlachtfeld dieser Komödie versinkt am Ende nicht nur ein Handy in der Tulpenvase...

Der Titel des Films darf aus lizenzrechtlichen Gründen an dieser Stelle nicht genannt werden. Er wird im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „NÖ! Verrückte Wortwelten in Bildern" der Künstlerin Ulrike Martens gezeigt. Da die Besucherzahl begrenzt ist, bittet das Grafschafter Museum um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0 28 41 / 201-68200.

 

Ein Kinosaal mit Leinwand und Kinobesuchern
In gemütlicher Stimmung sitzen Filmbegeisterte beim Kinoabend
im Alten Landratsamt zusammen. (Foto: Grafschafter Museum)

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.