Wer lächelt hinter der Maske?


Pressemitteilung vom 21.07.2020 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Kunst macht glücklich und friedlich. Das zeigen auch die lächelnden Gesichter in der Ausstellung von Rita Lazzaro. Zu sehen sind die Schwarzweiß-Fotos der Künstlerin vom 24. Juli bis zum 14. August im Museum für zeitgenössische Kunst M22. Die Italienerin hatte während der isolierenden Pandemielage Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft vor ihrer Kamera - ohne Maske. „Unbekannte zu fotografieren war nicht einfach, viele Leute waren misstrauisch", so Rita Lazzaro. Die lockere Atmosphäre am Pfingstwochenende rund um das moers festival, das mit musikalischen Aktionen die Moerser Innenstadt belebt hat, kam ihr als Türöffner zu den Menschen gerade recht. Viele Menschen zeigten sich dankbar, dass Kunst und Kulturprojekte in dieser Zeit eine Umsetzung finden konnten. Lazzaro fühlt sich bestätigt: „Die Menschen waren so aufgeschlossen und dankbar. Da sieht man eben wieder, wie wichtig Kunst und Musik im Alltag und in der Krise sind." Das Museum für zeitgenössische Kunst M22 (Niederstraße 22) bietet in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Moers freien Eintritt zu der Ausstellung „Lächeln hinter der Maske".

Schwarz - Weiß Bild einer mänlichen unteren lächenlnden Gesichthälfte
Die Ausstellung zeigt das Lächeln unterschiedlichster
Menschen. (Foto: Rita Lazzaro)

 

Schwarz weiss Bild einer unteren weiblichen lächelnden Gesichtshälfte
Hinter jeder Maske steckt ein Lächeln. (Foto: Rita Lazzaro)

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.