vhs setzt erfolgreiche Gesundheitsreihe mit mehr Themen fort

Pressemitteilung vom 07.02.2018 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Mehr Gesundheit für Moers und Kamp-Lintfort: Die vhs hat die Zusammenarbeit mit den Krankhäusern Bethanien Moers und St. Bernhard Kamp-Lintfort ausgeweitet. An 9 Abenden informieren beim vhs-Gesundheitsforum Ärzte der beiden Häuser über unterschiedliche Themen - von der Bauchspeicheldrüse bis zur Venenthrombose. Hinzu kommt ein Vortrag einer Schmerztherapeutin. Alle Veranstaltungen finden im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10, Moers) oder im Diesterweg-Forum (Vinnstraße 40, Kamp-Lintfort) statt und sind kostenlos.

Fettverteilungsstörung erfolgreich behandeln

Den Auftakt macht am Donnerstag, 22. Februar (18 bis 20 Uhr), in Moers Prof. Dr. Robert Hierner (Foto: Bettina Engel-Albustin) mit „Der Vorteil der Fettabsaugung bei krankhafter Fettverteilung". Extrem dicke Beine und/oder Oberarme, aber eine relativ schlanke Taille: Diese Patientinnen - meist sind es Frauen - leiden womöglich unter einer krankhaften Fettverteilungsstörung, dem sogenannten Lipödem. Die richtige Behandlung kann das Problem zumindest deutlich lindern, sodass eine Steigerung der Lebensqualität und eine Verminderung der manuellen Lymphdrainage zu erwarten sind. Am 8. März geht es im Gesundheitsforum um die Bauchspeicheldrüse und eine Woche später um Schmerzen.

Die vhs bittet um telefonische Platzreservierung unter 0 28 41 / 201-565.

 

Prof. Dr. Robert Hierner

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.