vhs-Experten referieren zu Corona, Verschwörungstheorien und Religion


Pressemitteilung vom 18.11.2020

Sieben Termine, sieben Themen, mehr als sieben Experten: Die vhs Moers - Kamp-Lintfort blickt ab Ende November mit der Reihe „vhs.wisssen.live" online in unterschiedliche Bereiche. Corona, Verschwörungstheorien, Religion, Journalismus und Lesungen sind Inhalte der Online-Vorträge. „Durch die Kooperationen, unter anderem mit dem Max-Planck-Institut, der Süddeutschen Zeitung und der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften, ist es uns möglich diese hochkarätigen Experten für unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor die Kamera zu bekommen", freut sich Kirsten Peters, stellvertretende Leiterin der vhs. Den Anfang machen die Redakteure Hanno Charisius und Berit Uhlmann am Dienstag, 24. November, ab 19.30 Uhr zum Thema „Corona und die Folgen". Eine Woche später geht es um Verschwörungstheorien, deren Charakteristika, Funktionen und Folgen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Anmeldungen erfolgen über die vhs: telefonisch unter 0 28 41 / 201-565. Informationen zu den weiteren Veranstaltungen gibt es online auf www.vhs-moers.de.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.