vhs besichtigt High-Tech-Werkstatt der Hochschule Rhein-Waal

Pressemitteilung vom 06.10.2017 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Objekte und Geräte aller Art am Computer zu konstruieren und funktionierende Prototypen gleich selbst zu bauen, das ist in so genannten FabLabs möglich. Dieses „Fabrication laboratory“ ist eine High-Tech-Werkstatt, in der die neuen 3D-Technologien (3D-Druck, CNC-Fräsen und Lasercutter) angewendet werden. Das FabLab Kamp-Lintfort an der Hochschule Rhein-Waal gehört zu den am besten ausgestatteten Labs. Die vhs Moers – Kamp-Lintfort bietet am Donnerstag, 12. Oktober, 18 bis 19.30 Uhr, einen kostenlosen Besuch an. Während der Führung durch die 600 Quadratmeter große Halle können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige Maschinen in Aktion sehen.

Treffpunkt ist vor dem Eingang der Cafeteria der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort, Friedrich-Heinrich-Allee 25. Telefonische Anmeldung: 0 28 41 / 201-565.

 

Ein 3D-Drucker druckt Modellgebäude

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.