Urban gardening: Ab sofort stehen Moersern Saisongärten zur Verfügung


Pressemitteilung vom 19.03.2015 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

3 Männer und 2 Frauen stehen zusammen in einem Garten
Hier sollen Saisongärten entstehen.
Verena Scholten und Jürgen Sommerfeld
vom Fachdienst Grünflächen der
Stadt Moers besprechen mit
Matthias Dittmann, Henny Großbongard
und Melanie Lieske-Overgrand vom
Stadtverband Moers der Kleingärtner e.V.
Details (v.l./Foto: pst).

Mehr „Bio" geht nicht: Jeder Moerser kann ab sofort eigenes, frisches Gemüse ernten. Dafür benötigt man weder einen eigenen Garten noch eine Mitgliedschaft in einem Kleingartenverein. „Urban Gardening" heißt das Zauberwort. Die Idee: Mitten in der Stadt bepflanzen Anwohner freie Flächen. In Moers gibt es jetzt ein Projekt, das sich daran anlehnt. Hier ist es aber sofort möglich, einen „Saisongarten" zu mieten. Der Fachdienst Grünflächen und Umwelt der Stadt Moers und der Stadtverband Moers der Kleingärtner e.V. bieten Bürgern die Möglichkeit, eine kleine Ernteparzelle mitten in der Stadt für eine Gartensaison selbst zu pflegen und gesundes Gemüse zu ernten. „Jeder, der Interesse und Spaß daran hat, mit den Händen in der Erde zu wühlen und Gemüse zu ernten, ist herzlich willkommen", erläutert Matthias Dittmann, 1. Vorsitzender des Stadtverbandes Moers. „So weiß man auch ganz genau, was mit dem Salat oder den Möhren passiert ist."

Keine Verpflichtungen, nur ernten

Das Projekt startet mit 5 40 Quadratmeter großen Parzellen auf der NIAG-Kleingartenanlage an der Heinrichstraße in Hochstraß. 160 Euro kostet die Miete für eine Saison. Der Kleingartenverband bereitet den Boden auf und sät oder setzt nach Absprache die gewünschten Gemüsesorten. Geräte werden gestellt, ein Wasseranschluss ist vorhanden. Es gibt keinerlei Verpflichtungen. Besonders Familien haben die Initiatoren im Blick. „Wir wollen wieder zurück zu den Wurzeln und junge Menschen an das Gärtnern heranführen", so Jürgen Sommerfeld vom Fachdienst Grünflächen und Umwelt: „Das ist ein Versuchsballon. Wenn´s klappt, werden wir das ausweiten."

Die Saison startet im April und endet im Oktober. Bewerbung unter Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer per E-Mail. Telefonische Reservierungen nimmt Verena Scholten (Fachdienst Grünflächen und Umwelt) unter: 0 28 41 / 201-215 entgegen.

Kontakt zur Stadt Moers

Bereich Adresse
Allgemeine Anfragen 0 28 41 / 20 10
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
47441 Moers
Kontakt zur Pressestelle

Diese Seite teilen:

.