Städtische Mitarbeitende setzen sich für Zivilcourage ein


Pressemitteilung vom 20.05.2015 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

Frank Wichmann

Für mehr Zivilcourage wollen sich städtische Mitarbeitende einsetzen. Sie haben im Januar und April an einem Seminar des Moerser Beraters und Deeskalationstrainers Frank Wichmann (Foto: pst) teilgenommen. Mit dabei waren Bedienstete aus verschiedenen Bereichen des Außendienstes, aber auch aus dem „Innendienst". Frank Wichmann gab zahlreiche Tipps und Hinweise zu unterschiedlichen Themengebieten wie die Situationsanalyse, rechtliche Aspekte und physische Komponenten.

Wichtig ist beispielsweise, dass man nicht versucht den Täter „anzugehen", sondern den Focus darauf legt, das Opfer aus der misslichen Situation zu holen. Dabei sollte man keine Angst zeigen. Ein wichtiger Tipp: Den Täter niemals duzen, damit Umstehende nicht denken, man wäre mit ihm bekannt. Für ganz kritische Situationen zeigte Frank Wichmann Interventionstechniken, wie beispielsweise Griffe gelöst oder ein Schutzkeil gebildet werden.

Kursinhalt dienstlich und privat nutzbar

Der Kursinhalt ist sowohl dienstlich als auch privat gut einsetzbar. Hierdurch werden die Bereitschaft zur Zivilcourage gefördert und das Selbstvertrauen gestärkt. Wichtigstes Ziel ist es, dem Helfer Werkzeuge an die Hand zu geben, die ihn davor schützen, sich selbst in Gefahr zu bringen. Zudem befähigen sie dazu, Manager in Krisensituationen zu sein.

Man muss sich nicht immer selbst physisch einbringen. Es ist auch Hilfe, wenn man das Helfermanagement übernimmt", so Frank Wichmann abschließend. Das Seminar hatte er wegen der Bedeutung des Themas ehrenamtlich gegeben. Der Sicherheitsfachmann berät vor allem Unternehmen aus dem ÖPNV-Bereich. Gerade dort liegt der Fokus auf dem Thema Sicherheit. Neben Videoschutz und anderen technischen Lösungen ist die Zivilcourage ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.