Stadtgeschichte zu Fuß erleben

Pressemitteilung vom 13.06.2018 - Angaben in dieser Mitteilungen sind eventuell nicht mehr aktuell

In das Industriezeitalter reisen die Teilnehmenden der Stadtführung am Samstag, 30. Juni, um 14 Uhr. Treffpunkt ist am Bahnhof Moers, Vinzenzstraße/Homberger Straße. Die Führung ist der zweite Teil der Reihe „Epochen der Stadtentwicklung". Die Denkmal- und Bauexpertin Eva-Maria Eifert beleuchtet die Industrialisierung Ende des 19. Jahrhunderts, die dem bis dahin beschaulichen Moers eine sprunghafte Entwicklung beschert hat. Mit der damals steigenden Einwohnerzahl benötigte die Stadt neue Verkehrsverbindungen, Infrastruktur und Gebäude für Versorgung, Konsum und Vergnügen.

Moers zu Kaisers Zeiten

Zurück in die Moerser Kaiserzeit geht es am Sonntag, 1. Juli. Die Stadtführung startet um 10.30 Uhr vor dem Moerser Schloss. Dr. Wilfried Scholten vermittelt bei dem Rundgang ein anschauliches Bild von der Geschäftswelt und dem gesellschaftlichen Leben Anfang des 20. Jahrhunderts in der Grafenstadt. Er stellt traditionsreiche Gaststätten, alteingesessene Handwerksbetriebe und wichtige Bauprojekte vor.

Anmeldungen: Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0.
Teilnahme an den Führungen: jeweils 5 Euro für Erwachsene. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Kontakt zur Pressestelle

Name Kontakt
Klaus Janczyk 0 28 41 / 201-336
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.104
Thorsten Schroeder 0 28 41 / 201-338
Rathaus Moers, Rathausplatz 1
Raum 1.100

Diese Seite teilen:

.